Let’s (sp)read »Die Elemtarsturm-Chroniken 01: Kinder des Windes« von Kieran L. McLeod – Woche 3

Lets spread Elemtarwächter Chroniken

Woche 3: Gemeinsam lesen wir »Die Elementarsturm-Chroniken – Kinder des Windes« von Kieran L. McLeod

Seite 244 – 376

Die Fäden beginnen an vielen Stellen zusammenzulaufen, viele Rätsel entschlüsseln sich. Wird es nun einfacher für dich die Zusammenhänge zwischen der Vielzahl an Figuren zu erkennen?

Ja! Endlich finden die Handlungsstränge zusammen und werden im Kontext eingebettet. In diesem Abschnitt sind aber auch die Abschnitte aus der Vergangenheit verschwunden. Zwar gibt es noch Rückblenden, aber diese werden in der Gegenwart von den Charakteren erzählt. Das macht das Lesen für mich sehr viel einfacher.

Hast du mit den Entwicklungen gerechnet oder haben sie dich überrascht?

Die Entwicklungen in Detail konnte ich nicht vorher sehen, die Richtung der Entwicklungen hat mich aber nicht überrascht. Hier folgt Kieran L McLeod bisher dem Aufbau eines klassischen Fantasy-Abenteuer Romans. Ein Held bricht aus seiner alltäglichen Welt in eine fremde, gefährliche Welt auf, in der unter Lebensgefahr Probleme, Herausforderungen und Aufgaben bewältigen muss. Ziel ist dabei die Rettung einer Person(engruppe), einer Welt, o.ä. Dabei wird er meist von einer oder mehreren Personen begleitet.
Nein, die Richtung der Entwicklung überrascht mich nicht, die Details von »Die Elementarsturm-Chroniken – Kinder des Windes« gefallen mir aber gut.

Im Gespräch stellte sich heraus, dass uns öfter Dinge beim Lesen nicht stören, erst wenn man zum Austausch genauer darüber nachdenkt. Was sagt dir das persönlich über dein Leseverhalten?

Ich lese oft schnell und hinterfrage nicht alles (sofort). Daran sollte ich arbeiten. Allerdings will ich auch gar nicht bei jedem Buch jedes Wort auf die Goldwage legen, sondern mich eher unterhalten fühlen – zum Beispiel bei meinem persönlichen „Kopf aus, Buch an“-Genre Chick-Lit. Natürlich reflektiere ich Zusammenhänge, Dialoge, Begriffe, Szenen etc. immer dann, wenn sie mich berühren, aufwühlen und nicht mehr loslassen. Das fällt mir allerdings leichter, wenn ich Leute habe, die das Buch auch kennen und von mir nicht erstmal das Drumherum als Kontext brauchen.

Welche Figur hast du inzwischen richtig ins Herz geschlossen und wen kannst du überhaupt nicht leiden?

Puh. So richtig warm geworden bin ich bisher nur mit Tananeas – er ist lustig, nimmt sich selbst nicht zu ernst und versucht den Menschen um ihn herum Gutes zu tun.
Richtige Antipathie verspüre ich bisher für keinen Charakter – dazu habe ich eine zu schwache Verbindung zu den Charakteren bisher aufgebaut. Ein Kandidat dafür könnte aber Theriandor sein – je nachdem, was sich Kieran L. McLeod seinen Charakter noch tun lässt.

Mit welcher Figur würdest du gerne für einen Tag den Platz tauschen?

Hmmmm. Mit Tananeas. Er kann in Grenzen den Wind formen und ist sehr zwanglos und achtet auf die Menschen in seinem Umfeld. Außerdem gibt er bereitwillig sein Wissen weiter. Das ist etwas womit ich mich identifizieren kann. Und den Wind würde ich auch gerne etwas beherrschen 😉

Die Aktion & Das Gewinnspiel

Gemeinsam lesen wir »Die Elemtarsturm-Chroniken« in vier Abschnitten. Jede Woche gibt es bestimmte Fragen zu einem Leseabschnitt, die die teilnehmenden Blogger Sonntags in einem Blogbeitrag beantworten.
Außerdem stellen wir auch euch jeden Sonntag Fragen und verlosen unter allen, die unsere Beiträge der Aktion ab dem 29.10.17 kommentieren 3 Prints und 3 eBooks von »Die Elementarsurm-Chroniken – Kinder des Windes« von Kieran L. McLeod (Teilnahmebedinungen).

Gewinnspielfrage: Wie gefällt Dir die Aktion »Let’s (sp)read«?


Frühere Beiträge zu „Let’s (sp)read – »Die Elementarsturm-Chroniken – Kinder des Windes«“

Woche 1 – »Die Elementarsturm-Chroniken – Kinder des Windes«
Woche 2 – »Die Elementarsturm-Chroniken – Kinder des Windes«


Let’s (sp)read: lesen, diskutieren, gewinnen

Teilnehmende Blogs, hier könnt ihr jeden Sonntag kommentieren und Lose sammeln:

Bücherleser

4 Gedanken zu “Let’s (sp)read »Die Elemtarsturm-Chroniken 01: Kinder des Windes« von Kieran L. McLeod – Woche 3

  1. karin schreibt:

    Hallo und guten Tag,

    ist mal eine ganz neue Erfahrung für mich als nur Leserin

    ….irgendwie liest das was anderen dazu einfällt….ist irgendwie praktisch…..aber man darf auch gerne aus der „Stille “ so würde ich es mal bezeichnen..heraus treten und selber aktiv werden und die Frage beantworten..

    Schönen Sonntag..LG..Karin…

    Gefällt mir

  2. Andrea schreibt:

    Hey 🙂

    Ich finde es auch ein bisschen übersichtlicher, seit die Sprünge in die Vergangenheit aufgehört haben. Aber deswegen sehe ich leider nicht mehr durch als vorher … ich finde es eher noch ein bisschen unübersichtlicher.

    Ich hab mich auch schwer getan, einen Lieblingscharakter zu benennen … mir sind sie alle noch etwas zu oberflächlich und da kann ich kaum eine Verbindung zu ihnen aufbauen.

    LG Andrea
    Meine Eindrücke

    Gefällt mir

  3. Daniela schreibt:

    Ja, es ist seltsam mit der Länge. Einerseits sind es schon ordentlich viele Seiten, andererseits hätte man das, was bisher passiert ist, auch kürzer schreiben können. Eigentlich fängt ja jetzt „Stuarts Abenteuer“, das, was uns der Klappentext verspricht, erst an.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s