Rezension: »Animox 02 – Das Auge der Schlange« von Aimée Carter

animox das auge der schöamge aimee carter»Animox – Das Auge der Schlange«
von Aimée Carter

Oetinger Verlag, März 2017
978-3-7891-4624-4
384 Seiten
Preis:  11,99€ eBook | 14,99€ Taschenbuch

Affiliate_Amazon
Affliliate_Thalia

 

Inhalt

Simon Thorn ist noch nicht richtig im L.A.G.E.R. angekommen, als Animox lebt er nach dem Tod seines Onkels nicht mehr außerhalb der Animox-Gemeinschaft.
Neben seiner Trauer  trägt Simon ein Geheimnis mit sich herum, das nicht nur sein ohnehin schwieriges Verhältnis zu seinem Zwillingsbruder bedrohen kann, sondern Simon in Lebensgefahr bringt.
Als Simon eine Nachricht seiner entführten Mutter bekommt, beschließt er sich zusammen mit seinen Freunden auf den Weg zu machen und sie zu retten. Ganz nebenbei will er außerdem verhindern, dass die Waffe des Legendären Bestienkönigs wieder zusammen gesetzt wird. Dazu muss er ins Reich der Reptilien und ihren Teil der Waffe mitnehmen.
Dabei gerät nicht nur sein Geheimnis, sondern auch Simon selbst in Gefahr….

Fazit

Mit »Animox – Das Auge der Schlange« hat Aimée Carter eine fesselnde Fortsetzung ihrer Jugenbuch-Reihe geschaffen.

Unterhaltsam, spannend und authentisch zeichnet Aimée Carter Simons Abenteuer für ihre Leser auf imaginäre Leinwände. Durch den einfachen, aber lebendigen und mitreißenden Schreibstil der Autorin entstanden beim Lesen Bilder und kurze Szenen in meinem Kopf. Ich war mit Simon im L.A.G.E.R., im Zoo, in Chicago und Arizona.
Neben Simon, der in den letzten zwei Monate seit dem Ende von »Animox –  Das heulen der Wölfe« erwachsener werden musste und nicht immer an einen 12-Jährigen erinnert, sondern oft reifer wirkt, haben diesmal auch Jam, Ariana, Nolan und Winter Spielraum für ihre Entwicklung bekommen. Bunt und schillernd wie die Freunde sind, habe ich manchmal vergessen, dass sie alle erst 12 Jahre sind.
Wer also ungern Geschichten mit sehr jungen Charakteren liest, sollte bei Interesse dennoch einen Blick auf die »Animox«-Reihe von Aimée Carter werfen. Vielleicht entdeckt ihr ja ein neues Abenteuer für euch.  🙂

Wie für für gute Jugendbüchern geeignet, nimmt auch »Animox – Das Auge der Schlange« schnell an Fahrt auf und hält quasi von Seite eins ein hohes Spannungs- und Unterhaltungslevel.
Ich habe die Fortsetzung von Simons Abenteuer binnen eines Tages gelesen und fiebere nun wieder der Fortsetzung entgegen.

Kurz: „Animox – Das Auge der Schlange“ von Aimée Carter ist ein kurzweiliger Jugendroman, der nicht nur Leser und Fans von spannender Jugendliteratur bestens unterhält, sondern auch eine Empfehlung für Leser ist, die gerne spannende Geschichten ohne absurd hohe Komplexität mögen.

 

Bewertung

5 von5 plus bienchen

5 von 5 mit Bienchen

 

 

 

DIE ANIMOX-REIHE

←Rezension »Animox – Das Heulen der Wölfe«


Weitere Meinungen zu »Animox – Das Auge der Schlange« von Aimée Carter

♦ ♦ ♦ ♦ ♦
Books and their World
Mii’s Bücherwelt
Bücherfarben
Büchersalat
Drakoni’s Bücherwelt
Das Buchmonster
Ricas fantastische Bücherwelt
Mein Bücherchaos
Booknaerrisch
Books Affair

♦ ♦ ♦ ♦
Charleen’s Traumbibliothek 


⇒ Klicke hier, um Deine Rezension zu verlinken


(*Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

Merken

Merken

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s