»Aschamdon« – Das Hörbuch – Die Aktionstour – Interview mit Ingo Fried

Banner Aschamdon Ho_rbuch

Hallo zusammen,

Heute ist der letzte Tag  unserer Aktionstour und wir haben zwei tolle Beitragäge für euch, bei AstroLibrium ein ausfürlicher und differenzierter Eindruck zu »Aschamdon«, dem ersten Bild und hier ein Interview & Gewinnspiel mit Hörbuchproduzent Ingo Fried.

Auf der BuchBerlin 2015 lernte Ingo Fried Holger Stiebing, Konzeptionist & Verleger der Amizaras-Chronik, kennen und brachte das Stichwort „Hörbuch“ zu Gespräch. Das Ergebnis dieser Begegnung ist das 20 Stunden Meisterwerk, um das sich diese Tour dreht.
Ein ein weiteres Interview mit Ingo Fried gibt es übrigens hier: Interview mit Ingo Fried.

Interview mit Hörbuchproduzent Ingo Fried
Hörbuchproduzent Ingo Fried

Hörbuchproduzent Ingo Fried                         berliner hörspiele Website                                 berliner hörspiele Facebook                             

In der Berliner Vorbergstr. 14 befindet sich der Hörbuchverlag & Dienstleister berliner hörspiele.
Neben »Aschamdon« stammen viele weitere Produktionen aus dem Verlag, darunter unter anderem »Pimp my Dad« von Kirsten Wendt und Marcus Hünnebeck, »Kleine Fische küssen besser« von Jana Krivanek und »Der Sandmann« von E.T.A. Hoffmann.
Gründer Ingo Fried ist studierter Politologe, machte aber seine Leidenschaft, das Aufnehmen und Produzieren, zum Beruf. Der Fokus auf Hörbucher bzw. Sprachaufnahmen entwickelte sich im Laufe der Zeit.

 

 

Bücherleser

Hallo Herr Fried,
schön, dass Sie Zeit für ein Interview im Rahme unserer Aktionstour zum Hörbuch von »Aschamdon« haben.

Sie haben das Hörbuch produziert, erzählen Sie uns doch bitte erst einmal etwas über sich und Ihr Studio.

„„Ingo

Ich produziere seit 2006 Hörbucher, in erster Linie für meinen Verlag, die berliner hörspiele. In dem Bereich bin ich quasi ein Quereinsteiger. Statt Ausbildung zum Tonmenschen habe ich Politik studiert, mich dann jedoch der Studioarbeit und dem eigenen Verlag verschrieben. Neben Hörbüchern produziere ich auch Musik und mache ab und an Sounddesign für Filme.

Bücherleser

Mit dem Beruf des Hörbuchproduzenten hatte ich bisher noch gar kein Kontakt. Was gehört denn alles zu Ihren Aufgaben als Produzent?

„„Ingo

Als Produzent erhalte ich den Stoff, also das Buch, und mache daraus das fertige Hörbuch. Das geht mit dem Casting der Sprecher los, wobei mir bei »Aschamdon« eine Jury aus dem „engsten Kreis“ der Fans die finale Entscheidung abgenommen hat. Dann gilt es sich auf die Sprecher einzulassen und aufzupassen, dass die Stimmung stimmt und natürlich die Aussprachen korrekt sind.
Nach den Aufnahmen geht es an den Schnitt  und bei »Aschamdon« natürlich an das Arrangieren der drei Sprecher und der Musik.

Bücherleser

Vielen Dank Herr Fried! Ich habe natürlich auch noch Fragen speziell zum Kernstück unserer Aktionstour, dem Hörbuch »Aschamdon«.

Bücherleser

Kennen Sie die Bücher der Amizaras-Chronik oder haben Sie jetzt vor, die Bücher zu lesen?

„„Ingo

Ich habe die Bücher noch nicht alle gelesen, aber war vom ersten Band und auch vom Hörbuch doch sehr positiv überrascht. Schon ein ziemlich bemerkenswertes Projekt.

Bücherleser

Was hat Sie an der Umsetzung des Projektes um das Hörbuch zu »Aschamdon« gereizt?

„„Ingo

Neben der finanziellen Ebene ist es natürlich ein spannender Prozess, wenn man aus mehreren Sprechern zusammen mit der Musik ein Hörbuch produziert. Es wird ja alles nach und nach aufgenommen und die Sprecher lernen sich gar nicht persönlich kennen. Ich muss dabei aufpassen, dass am Ende alles zusammen passt.

Bücherleser

Was war Ihre größte organisatorische Herausforderung bei den Aufnahmen zu »Aschamdon«?

„„Ingo

Die Produktion musste in einem relativ engen Zeitrahmen, auch da die Entscheidung mich mit der Produktion des Hörbuches zu beauftragen relativ spät gefallen ist, durchgeführt werden. Das waren schon ein paar sehr arbeitsintensive Wochen.

Bücherleser

Plaudern Sie bitte etwas aus dem Nähkästchen. Nach dem ich die 20 Stunden des Hörbuchs mit Philipp Oehme, Uta Simone und Romanus Fuhrmann verbracht habe: Wie war die Arbeit mit den drei Sprechern von »Aschamdon«?

„„Ingo

Philipp kannte ich nur vom Hören her, Uta und Romanus kommen ja aus meinem engeren Sprecherpool. Romanus zeichnet, aufgrund seiner immensen Erfahrung als Sprecher, eine ganz besondere Professionalität aus. Für Philipp Oehme war es das zweite große Hörbuchprojekt und mit Uta bin ich sowieso ein sehr eingespieltes Aufnahmeteam. Wichtig ist das man den Sprechern Raum lässt, aber aufpasst, dass sie diesen nicht verlassen. Manchmal sind dabei Pausen sehr sinnvoll und nötig. Mit allen drei Sprechern war mir das Aufnehmen ein großes, wenn auch ziemlich anstrengendes Vergnügen.

Bücherleser

Vielen Dank für das interessante Interview Herr Fried!

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Gewinnspiel

Diese Diashow benötigt JavaScript.

So geht’s: Hör dir die exklusiven Schnipsel aus Kapitel 6 von »Aschamdon« von Valerian Çaithoque, gelesen von Philipp Oehme, und beantworte die Frage dazu.
Und keine Sorge, die Schnipsel sind nur zwischen 1 Min und 1 Min 30 Sek. lang. 🙂

Ohren auf:

Frage: Wie viele weibliche Engel waren auf der Karte zu erkennen?

Das Gewinnspiel endet am 19.3.2017, 23.59h
Teilnahmebedingungen


Stationen der Aktionstour

🎉 13.3. – Auf die Ohren – Das Urteil des Thot
bei Bücherleser

🎉 15.3. Das Genre Fantasy und seine Besonderheiten
bei phantastisch lesen

🎉 17.3. Der Verlag und die Amizaras-Chronik
bei Leseträume

🎉 18.3. Aschamdon – Das erste Buch der Amizaras-Chronik
bei AstroLibirium & Gewinnspiel hier

Save

Save

Save

10 Gedanken zu “»Aschamdon« – Das Hörbuch – Die Aktionstour – Interview mit Ingo Fried

  1. karin schreibt:

    Hallo und guten Tag,

    Danke für das geführte Interview, leider sind Hörbücher sogar nichts für mich. Da fehlt mir die Geduld des Zuhörens….

    LG…Karin…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s