Rezension: »Angelfall 02 – Tage der Dunkelheit« von Susan Ee

angelfall-tage-der-dunkelheit-susan-ee»Angelfall 02 – Tage der Dunkelheit«
von Susan Ee

Heyne Verlag, Januar 2017
3-4533-1748-3
448 Seiten
Preis:  8,99€ eBook | 9,99€ Taschenbuch

bestellen
bestellen2

 

Inhalt

Penry hat ihre kleine Schwester aus dem Hauptquartier der Engel in San Francisco gerettet. Alle weichen vor ihr un dem komischen kleinen Mädchen, dass nur auf etwas sehr bestimmtes Hunger verspürt, zurück. Für die Leute also kein Verlust, dass Paige wieder von den Engel entführt wird.
Penryn macht sich wieder auf den Weg, ihre kleine Schwester zu retten. Diesmal erfährt sie den ganzen grausigen Plan der Engel. Wenn sie nicht nur ihre Schwester, sondern womöglich das Leben vieler Menschen retten will, braucht Penryn Hilfe. Und damit stellt sie den gefallenen Erzengel Raffe vor die schwierigste Entscheidung seines Leben: Folgt er der Menschentochter und seinem Herzen oder holt er lieber seine Flügel zurück?

Fazit

“ ❤ ❤ ❤ „, damit kann mich gerne zitieren. 😉

Ich habe mich so sehr auf »Angelfall – Tage der Dunkelheit“ von Susann Ee gefreut und wurde nicht enttäuscht. Ich liebe »Angelfall – Nacht ohne Morgen«, den Auftakt der Trilogie, und auch die Fortsetzung ist absolut gelungen.

Fesselnd erzählt Susann Ee die Geschichte ihrer Protagonistin Penryn, die mutig, fähig und eine Kämpferin ist. Aber auch nur eine junge Frau, die versucht ihr neues Leben zu meistern und dabei auf ihre andersartige Schwester und ihre wahnsinnige Mutter achtzugeben – dabei immer im Zwiespalt, ob und wie sehr die beiden wirklich noch ihre Verantwortung sind und ob eine ortion mehr Angst vor ihnen nicht angebracht wäre.
Wer keine Charaktere mag, die sich selbstbewusst durch alle Situationen kämpfen und scheinbar alles meistern kann, sollte hier die Finger von lassen.
Neben Penryn, Namensgeberin meiner Jägerin in WoW, die mir sehr gut gefällt, sind auch Raffe, Paige und Penryns Mutter spannend wie im ersten Band. Da wie Leser aber vor allem Penryns Wahrnehmung teilen, sind mir die Charaktere nicht ganz so nah wie Penryn selbst.

Außer den Charakteren hat Susann Ee auch bei der Atmosphäre noch eine Schippe drauf gelegt, düster und bedrohlich beschreibt sie unsere Welt nach der Apokalypse. Diesmal befinden wir uns aber nicht nur in ausgestorbenen Städten, die wir eigentlich als belebt und wuselig kennen. Diesmal geht auch nach Alcatraz. Und neben all dem Leid und dem Blut befinden wir uns mit Penryn auf einmal in einer Welt, in der Engel mit Menschen handeln  – und Menschen lieber ihre eigene Art als ihr Leben verraten.

Ich bin quasi durch das Buch geflogen und hab dann vor dem letzten Kapitel innegehalten und gewartet. Ich wollte nicht, dass meine Zeit mit Penryn und Raffe schon wieder vorbei ist. Also habe ich einige Tage Pause gemacht, um den bittersüßen Schmerz eines guten Buches zu genießen.

Kurz, »Angelfall – Tage der Dunkelheit« ist spannend bis zum bitteren Ende mit etwas wenig, aber dafür einem wortwörtlich ausschlagenden Auftritt von Raffe.
Wer gerne Dystopien liest, die Idee böser Engel interessant findet und starke weibliche Charaktere mit einem Schuss Sarkasmus liebt, sollte unbedingt einen Blick auf »Angelfall« von Susan Ee werfen. 😀 ❤

Bewertung

5 von 5

 

 

 

Die »AngelfaLL«-Trilogie


Weitere Meinungen zu »Angelfall – Tage der Dunkelheit« von Susann Ee

Bücherfarben


(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

Merken

Merken

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s