Rezension: »Elfenwächter 01 – Weg des Ordens« von Carolin Emrich

elfenwaechter1-carolin-emrich»Elfenwächter 01-Weg des Ordens«
von Carolin Emrich

Sternensand Verlag, Januar 2017
3-9068-2930-8
308 Seiten
Preis:  6,99€ eBook | 12,95€ Taschenbuch

bestellen
bestellen2

 

Inhalt

Tris ist 17, als sie das Kloster verlässt, in dem sie als Magierin im Königreich Alvid aufwächst. Um aus ihrem eintönigen Leben innerhalb der Klostermauern zu entkommen, schließt sich Tris dem Orden der Wächter an.
Nach ihrer Ausbildung im Orden soll Tris die Elfen, gegen die die Menschen Krieg führen, ausspionieren – dabei lernt sie den Elfen Avathandal kennen, der so gar nicht in das brandschatzende und mordende Feindbild des Ordens passen will.
Schnell kommen sich die beiden näher und eine Liebe mit Hindernissen entbrennt zwischen Tris und Avanthandal. Und plötzlich hegt Tris ernste Zweifel an den Motiven und Wahrheiten des Ordens…

Fazit

»Elfenwächter – Weg des Ordens« ist die gelungene Einladung in eine neue Fantasy Welt des Sternensand Verlags. Autorin Carolin Emrich zeichnet mit einem sehr angenehmen Schreibstil und der Liebe zum Detail ein faszinierendes Bild ihrer Welt.

Carolin Emrich hat mich gleich auf den ersten Seiten mit ihrer lebhaften Beschreibung von Tris und ihrem Leben im Kloster gepackt und erst am Ende wieder losgelassen, die 308 Seiten vergingen wie im Flug.
Protagonistin Tris habe ich direkt ins Herz geschlossen und mit ihr den Weg zur Wächertin eingeschlagen, mich mit einem Elfen, dem Feind, angefreundet (okay, etwas verliebt) und Zweifel am Orden und seinen Machenschaften bekommen. Es bleibt abzuwarten, ob diese Zweifel berechtigt sind oder nicht.
Tris war eine gute Wahl als Protagonistin und bietet für die Fortsetzung noch einiges an Potential, um mit Herausforderungen zu wachsen. Ich bin gespannt, was Carolin Emrich noch mit Tris vor hat. Außerdem hoffe ich, dass wir noch viel mehr von Avanthandal erfahren, der kam im Debüt von Carolin Emrich nämlich zu kurz und entzieht sich mir noch etwas – ein Effekt, der aber durchaus von der Autorin für die Fortsetzung der Geschichte beabsichtigt sein kann.

Arbeiten darf Carolin Emrich gerne noch etwas am Spannungsbogen, zwar gab es in ihrem Debüt immer wieder spannende Stellen, als ganzes betrachtet bleibt die Geschichte von Tris aber eher ruhig, ist von Erkenntnissen und weniger von Vorfällen oder Aktionen geprägt. Möglich, dass ich auf Grund des Klappentextes mehr Fokus auf den Krieg zwischen Elfen und Menschen erwartet habe und weniger auf der Geschichte zwischen Tris und Avanthandal.
Dennoch hat mich die Lektüre von »Elfenwächter – Weg des Ordens« gut unterhalten und Carolin Emrich mit ihrem Debüt überzeugt.

»Elfenwächter – Weg des Ordens« von Carolin Emrich ist eine Leseempfehlung für Leser phantastischer Geschichten mit einem Schuß Romantik, Krieg und wiederkehrender Spannungsmomente.

Bewertung

4 Bücher

4 von 5

 

 

 


Weitere Meinungen zu »Elfenwächter – Weg des Ordens« von Carolin Emrich

Bücherfarben
Der Lesefuchs
Eine Bücherwelt
Fuchsias Weltenecho
Liza’s Bücherwelt
Selection Books


(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

Merken

5 Gedanken zu “Rezension: »Elfenwächter 01 – Weg des Ordens« von Carolin Emrich

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s