Blogtour „365 – Wenn die Masken fallen“ von Isabel Kritzer

Banner Blogtour 365Herzlich Willkommen zum letzten Beitrag der Blogtour
„365 – Wenn die Masken fallen“ von Isabel Kritzer

Vorgestern ging es bei Gwynny’s Lesezauber um das Thema „Der Weg zu sich selbst“. Heute geht um den Blick hinter die Fassade der Gesellschaft & menschliche Abgründe.
Als ich mich für das Thema begeistert habe, wusste ich noch nicht, dass mich das Thema noch vor Veröffentlichung meines Beitrages einholen wird – also habe ich den Beitrag noch einmal überarbeitet.

Die Liste ist, ganz wie die menschlichen Abgründe selbst, endlos.

Aus den Zeitungen kennt wohl jeder die menschlichen Abgründe hinter den Fassaden unserer Gesellschaft: Ein reicher Fußballstar soll Millionen an Steuerzahlungen hinterzogen haben,  scheinbar grundlos wird eine junge Frau die Treppe eines Berliner U-Bahnhofs herunter gestoßen, ein vermeintlich liebender Familienvater entpuppt sich als Pädophiler. Mord. Totschlag. Verbrechen. Die Liste ist, ganz wie die menschlichen Abgründe selbst, endlos.

Menschliche Abgründe

Aber es gibt auch Augenblicke, in denen wir ganz privat einen Blick hinter die Fassade & Maske der Menschen in unserem Umfeld werfen können. Im Normalfall nichts, was eine Schlagzeile in einer großen Tageszeitung kriegt, aber eben Momente und Entwicklungen, die uns treffen und verletzen. Und eben nicht immer nur die anderen.

Ein Schweres Jahr für Charly

Die 365 Tage, die wir dank Isabel Kritzer mit Charly erleben, haben es für die junge Studentin in sich.
Ihre beste Freundin wird Opfer eines Verbrechens, dass eigentlich immer nur „den anderen“ passiert und begibt sich in eine Beziehung, die ihr nicht gut bekommt. Hinter der freundlichen und liebevollen Fassade ihres Freundes versteckt sich mehr, als am Anfang alle dachten. Wie weit er wirklich geht hätte auch Charly nie gedacht.
Aber Charly erhascht nicht nur als Freundin einen Blick hinter die Fassade der Gesellschaft, sondern kommt in die zweifelhafte Ehre, persönlich einen Blick unter die Masken zweier Männern zu werfen, die ihr sehr wichtig sind und die sie maßlos enttäuschen.

Zum Glück geht Charly aus allen Situationen gestärkt hervor. Sie nimmt die Erfahrung an und versucht daran zu reifen. Auch, wenn es ihr Anfangs den Boden unter den Füßen wegzieht, sie in ein Loch fällt oder sich bis zur Ermüdung sportlich verausgabt.

Wie weit würde ich selbst in Extremsituationen gehen?

Vor etwas mehr als einer Woche habe ich ganz wie Charly, einen Blick hinter die Fassade einer Person erhascht, die seit Jahren sehr wichtig für mich ist. Ich verstehe gut, wie so ein Blick einen in eine Art Schockstarre versetzen kann und die Umwelt etwas dumpfer wirken lässt. Charlys antrieb, bis zur Erschöpfung Sport zu treiben, fehlt mir leider 😉
Die Enttäuschung wiegt eine Zeit lang so schwer, dass ich mich frage, ob ich diese Person wirklich kenne oder viel grundlegender: Kann man einen anderen Menschen jemals wirklich so gut kennen, dass einen die Abgründe der Person nicht überraschen? Kennt man sich eigentlich selbst so gut oder schlummern in uns allen Abgründe, die uns gar nicht bewusst sind? Wie weit würde ich selbst in Extremsituationen gehen?
Und immer wieder die Frage, wie weit ist die Person meines Vertrauens gegangen? Auch Charly stellt nach ihrem Blick hinter den Vorhang alle Begegnungen mit den zwei Männern in Frage. Sie legt nachträglich jedes Wort, jede Bewegung auf die Goldwaage und versucht zu erkennen, was sie nur übersehen hat  – warum sie so getäuscht wurde, ohne es zu merken…

Gewinnspiel

Am 19.12.2016 gibt es auf meiner Facebook-Seite ein Goodie-Gewinnspiel zu „365 – Wenn die Masken fallen“ von Isabel Kritzer. Du hast kein Facebook? Dann mach einfach per Mail mit. Meinen Beitrag kannst Du auf meiner Seite auch ohne Facebook-Account lesen und dann einfach die Gewinnspielfrage mit einer Mail an buecherleserjw@gmail.com, Betreff „365“ bis 23.59h beantworten.
Was drin ist? Keine Ahnung 😉 Die Goodies haben mich versiegelt erreicht 😀 Lasst euch überraschen!

Am 20.12.2016 verlost Autorin Isabel Kritzer ein signiertes Exemplar von „365 – Wenn die Masken fallen“ auf ihrer Facebook-Seite.

Fleißiges Kommentieren der Blogtourbeiträge bis zum Ende derTour wird übrigens auch mit ingesamt zwei Überraschungspäckchen belohnt.


Stationen der Blogtour

06.12. Fuchsias Weltenecho über Perfektion
08.12. Bookalicious über die Suche nach dem Glück
10.12. Liza’s Bücherwelt“ über die Charaktere des Romans
12.12. Lullaby’s Bücherkiste stellt die  Handlungsorte vor
14.12. Stehlblüten über die Lügen der anderen
16.12. Gwynny’s Lesezauber über den Weg zu sich selbst
18.12.  hier bei mir
20.12. Verlosung des Taschebbuchs auf derFB-Autorenseite von Isabel Kritzer!!

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s