#Autorensonntag mit Rose Bloom

EIN KURZPORTRAIT – INTUITIVE ANTWORTEN

Lieber…
…eBook oder gebundenes Buch?
Gebundenes Buch

…Hund oder Katze?
Hund

…Tee oder Kaffee?
Kafftee

…roter oder grüner Wackelpudding?
Grüner

 Das Schreiben begann für mich…
ab dem Tag, an dem ich einen Stift halten konnte

Ein Buch muss…
einen hineinziehen, sodass man nicht mehr aufhören kann zu lesen

Ein Kindheitstraum von mir war…
eine Farm eröffnen, mit hunderten von Tieren

 Völlig unterschätzt wird…
Hafer-Vanille-Milch

Wenn ich Musik höre, dann…
laut!

Ich habe eine seltsame Angewohnheit, nämlich…
ständig Ausrufezeichen zu machen!!!!!

DAS INTERVIEW

Bücherleser

Bist Du hauptberuflich Autorin oder ist das bisher deine Zweitbeschäftigung?

„Rose

Es ist (hoffentlich) noch meine Zweitbeschäftigung

 
Bücherleser

Welches Buch liest Du gerade bzw. hast Du zuletzt beendet?

„Rose

Jojo Moyes – ein ganzes halbes Jahr

 
Bücherleser

Wenn Du nicht gerade schreibst, wie verbringst Du Deine Zeit?

„Rose

Wenn ich das jetzt sage, denken alle, man ist die öde … 🙂
Ich schaue gern mit meinem Mann Filme, gehe viel mit unserem Mischlingsrüden Ecki spazieren oder treffe Freunde.

Bücherleser

Dein/e Lieblingsautor ist…?

„Rose

Da muss ich ehrlich sagen, kann ich mich überhaupt nicht festlegen! Es gibt so viele unglaubliche tolle Autoren und Autorinnen, egal ob Verlag oder Selfpublish, dass es schade wäre, nur eine/n zu nennen.

Bücherleser

Wenn Du eine Schreibblockade hast, gibt es dann etwas bestimmtes, das die Blockade löst?

„Rose

Ich glaube nicht an Schreibblockaden. Aber es gibt manche Teile eines Buches, die einem total gut von der Hand gehen, andere wiederum etwas zäh sind. Da hilft nur, doppelte Dröhnung Kaffee und weiterschreiben! Oder mal einen Spaziergang, wirkt auch.

Bücherleser

Hand aufs Herz, liegen bei Dir ungelesene Bücher rum?

„Rose

Neeeeeeeeeeiiiiinnnn (so ungefähr zwei Regalbretter…)

 
Bücherleser

Gibt es ein Buch, dass Dich so beeindruckt oder berührt hat, dass Du der Meinung bist, dieses Buch sollte jeder mal gelesen haben? Wenn ja, welches?

„Rose

Puh, ich hab so viele Bücher gelesen… In letzter Zeit habe ich das Buch „Dem Horizont so nah“ von Jessica Koch gelesen und ich muss zugeben, die Geschichte dahinter hat mich Wochen ganz schön beschäftigt!

Bücherleser

Gibt es ein besonders schönes/lustiges/skurriles Erlebnis, das Du als Autorin hattest?

„Rose

Bin mir nicht sicher, in welche Kategorie ich das einstufen kann, aber meiner Oma zu erklären was ein Bad Girl ist, war …. interessant.

Bücherleser

Welche bereits existierende Romanfigur hättest Du gerne aus Deiner Feder erschaffen? Und warum?

„Rose

Da muss ich immer an die unendliche Geschichte und Bastian Balthasar Bux denken! Das Buch hat mich in meiner Kindheit wirklich geprägt

Bücherleser

Vielen Dank für den Einblick.:) Natürlich wollen wir auch noch etwas mehr über Deine Bücher wissen.

 
Bücherleser

Welcher deiner Romane fiel die besonders schwer oder besonders leicht zu schreiben?

„Rose

Der zweite Teil von Gwen&Mike war etwas schwieriger, als der erste. Zum einen, weil ich die Spannung natürlich halten wollte, zum anderen werden die eigenen Bücher wirklich irgendwann langweilig, wenn man sie zum x-ten Mal bei der Überarbeitung gelesen hat. Da dann unterscheiden zu können, ob es für einen Leser noch interessant ist, fand ich extrem schwer.

Bücherleser

Welcher Deiner Charakter war die größte Herausforderung für Dich und warum?

„Rose

Der Charakter kommt jetzt erst nächsten März …

 
Bücherleser

Und jetzt geht es noch kurz in Richtung Zukunft. Hast Du schon ein neues Buchprojekt, das Deine Leser in nächster Zeit erwartet?

„Rose

Oh ja, und zwar nicht nur eins 🙂
Am 15.Oktober kommt der dritte Teil meiner Bad Girls Reihe, diesmal mit dem Pärchen Charlotte&Kian. Zu Halloween gibt es eine Kurzgeschichte, die an Weihnachten fortgesetzt wird.
Außerdem plane ich gerade mit drei ganz tollen Autorenkolleginnen eine Buchreihe, die sich nennt 4 Brüder.
Ansonsten gehen mir die Ideen für weitere Bücher garantiert nicht aus!

Bücherleser

Gibt es noch irgendwas, das Du Deinen Lesern noch mitteilen möchtest?

„Rose

Ich will einfach nur Danke sagen! Danke, dass ihr ebenso mit meinen Geschichten mitfiebert und mich so wahnsinnig unterstützt! Danke, dass ihr so begeisterungsfähig seid und uns kleinen, neuen Autoren die gleiche Chance gebt, wie allen anderen!

Bücherleser

Vielen, vielen Dank an dieser Stelle für das tolle Interview mit Dir!

AUS DER FEDER VON Rose Bloom
  

  

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

2 Gedanken zu “#Autorensonntag mit Rose Bloom

  1. mschnee schreibt:

    Huhu!

    Ich hätte hier eine Bitte :). Würde es dir etwas ausmachen, beim Interview eine Kurzbeschreibung der Autorin oder des Autors dazuzugeben? Ich meine, der Link ist schön und gut, aber ich lese solche Sachen lieber ohne einen externen Link klicken zu müssen … Und wenn man nicht klickt und den Autor nicht kennt, versteht man auch die Antworten nicht so gut, finde ich. Das ist fast so, als ob ich mit einem Messedisplay Werbung für etwas Bestimmtes machen wollte, dann aber nur die Hälfte drauf drucke :D.

    Liebe Grüße
    Maria

    Gefällt mir

    • Bücherleser schreibt:

      Hallo Maria,

      Das mache ich immer, wenn es entsprechende Informationen über den Autor/die Autorin zu finden gibt. 🙂
      Manchmal wollen die Autoren aber auch keine Informationen über sich preisgeben.

      Aber wann immer es geht, ist die Kurzbeschreibung dabei 🙂

      LG Jasmin

      Gefällt mir

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s