Blogtour „Rubinmond“ von Nadine Stenglein

banner rubinmondHerzlich Willkommen zu Tag 4 der Blogtour
„Rubinmond“ von Nadine Stenglein

Gestern ging es bei Der Buchfuchs um „Seelenwächter vs. Vampiere“, heute geht es um Wiedergänger.

Die Wiedergänger in Rubinmond sind Vampire. Sie besitzen ein makelosses Äußeres, sind schnell, stark, blutsurstig und die hassen Mistelzweige.
VampirSaugen Vampire einem Menschen das Blut aus und nehmen ihm sein Seelenlicht, verdrängt eine dunkle, kalte Seele die vorherige und macht den Körper ewig jung und unsterblich – na ja fast. Ein Nagel seitlich im Hals, getoßen von einem mit Liebe erfüllten Menschen, bereitet den Vampiren einen endgültigen Tod. Auch das Köpfen oder ein Angriff mit einem Seelenlicht endet für Vampire tödlich.
Viele der Vampire schließen sich zu Gruppen zusammen, um stärker zu sein. Ganz selten können sich auch gemeinsame Kinder zeugen. Wird jemand aus ihrer Gruppe verletzt oder getötet, sinnen die Vampire auf Rache – aber nur, weil sie an Kraft verlieren und nicht etwa die Gesellschaft der anderen Vampire so schätzen.
Reizende Zeitgenossen 😉
Ausnahmen und damit auch Ausgetoßene ihrer Art sind die  „Phänomene“. Phänomene behalten einen Teil ihrer alten Seele, sind zu Mitgefühl und auch Liebe fähig. Sie stehen permanent im Kampf mit sich selbst, denn die dunkle Seite ihrer Seele möchte die Überhand übernehmen, ein Kampf, der sich auch körperlich durch Fieber und Krämpfe äußert.
Die Theorie hinter der Entstehung der Phänomene beruht auf dem Alter der Seele: Je älter eine Seele ist, desto mehr kämpft sie gegen die dunkle Macht an und versucht zu bleiben.

Im übrigen verrät uns Nadine Stenglein eine Möglichkeit zur Rettung und Erlösung der Vampire…. dazu aber mehr im Buch 😀

Morgen geht es bei Bücherjunky mit dem Thema Verbotene Liebe weiter.

Gewinnspiel

1. Preis – 1 signiertes Print von Rubinmond

2. Preis – 7 x 2 signierte Autogrammkarten
gewinnspiel-robinmond
So geht’s:
Beantworte jeden Tag die individuelle Gewinnspielfrage und sammel so jeden Tag ein Los für das Gewinnspiel.
Gewinnspielfrage:
Wie glaubst Du, kann ein Vampir gerettet werden?

Teilnahmebedingungen:

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
  • Das Gewinnspiel endet am 10.10.2016 um 23:59 Uhr.

Stationen der Blogtour

04.10. Rubinmond bei Mein Bücherparadies
05.10.  Das Phänomen des roten Mondes  bei Schreibstrieb
06.10.  Seelenwächter vs. Vampir bei Der Bücherfuchs
07.10. Wiedergänger  bei mir
08.10. Verbotene Liebe  bei Bücherjunky
09.10. Hypnose bei Ricas fantastische Bücherwelt
10.10  Mit Nadine Stenglein hinter den Kulissen bei Mein Leben
11.10. Gewinnspielauslosung auf allen Blogs

9 Gedanken zu “Blogtour „Rubinmond“ von Nadine Stenglein

  1. Jenny Siebentaler schreibt:

    Morgen meine Liebe 😀

    In dem vielleicht seine wenn vorhandene Seele gereinigt werden kann und er nicht unter einem Bann steht oder eben nicht nur ´drauf angewiesen ist sich von Blut zu ernähren!
    Welche Möglichkeiten es da gibt, vielleicht ein Wundermittel, ein magisches Amulett oder eben einfach die Liebe die hier siegt! 😉

    VLG Jenny

    Gefällt mir

  2. Elchi schreibt:

    Interessanter Beitrag und oh mal wieder ein wenig anders dargestellt wie gewöhnlich, gefällt mir und macht neugierig auf mehr 🙂

    Aber ohwei, ich wüsste gerade nicht wirklich wie ein Vampir gerettet werden sollte. Erlösung sollte er vielleicht finden indem er sich selbst einen Pflock durchs Herz jagt… Aber wie man ihn retten kann… mmh… Vielleicht durch einen speziellen Trank, gemischt aus reinem Blut, den Blut seines eigenen Herzens und einem magischen Teil einer Seele eines Phänomens.

    Wie gesagt keine Ahnung, aber ich bin super neugierig und würde mich sehr freuen es im Buch herauszufinden 🙂

    Liebe Grüße
    Elchi

    Gefällt mir

  3. Diana schreibt:

    Hallo Jasmin 🙂

    Schöner Beitrag, wobei ich dir zustimmen muss: Nach super tollen Zeitgenossen hören sich die Vampire ja nicht besonders an O.o Eher nach dem Motto: Wir schließen uns zusammen und dann wird es uns schon gut gehen, aber wenn einer stirbt, macht das nichts, außer wir verlieren zu sehr an stärke… o.o

    Pff… wie man einen Vampir retten kann? O_O Omg…. hm…. öh…. ich bin grad etwas Planlos o.o

    Vielleicht indem ein Seelenwächter über seinen Schatten springt, in das Innere des Vampirs greift und gemeinsam mit dem „alten“ Teil der Seele des Vampirs gegen die Dunkelheit kämpft, um diese zu überlisten und die komplette Rückkehr der alten Seele zu schaffen? Vielleicht noch mit der Liebe einer bestimmten Person?
    Ein Zaubertrank mit Blut einer Jungfrau?
    Ein Zauberspruch, wo Blut vom Vampir, der geliebten Person und nem Seelenwächter vermischt im Feuer bei einer Zeremonie verbrannt werden muss?

    Da fragst du was O.o Ich weiß es nicht xD

    Aber amüsant sich das vorzustellen und rumzuspinnen ^^

    Liebe Grüße
    Diana aka Lizzy

    Gefällt mir

  4. Michelle schreibt:

    Huhu Jasmin,

    ich könnte mir vorstellen das man einen Vampire mit Menschlichen Blut retten kann. Bluttransfusionen. Also das man das Blut komplett austauscht.

    Toller Beitrag vielen dank 🙂

    Liebe Grüße Michelle

    Gefällt mir

  5. SaBine K. schreibt:

    Hallo,

    vielleicht könnte man ihn retten in dem man ihn zurück verwandelt und das Vampirgift aus ihm rausziehen würde. Aber wenn so etwas möglich wäre dann könnten dies sicher nur sehr wenige Leute tun.

    LG
    SaBine

    Gefällt mir

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s