Blogtour „Erellgorh – Geheime Mächte“ von Matthias Teut

blogtour-erellgorh

Herzlich willkommen zu Tag 2 der Blogtour Von
„Erellgorh – DUnkle Mächte“ von Matthias Teut

Gestern ging es bei  Elchi’s World of Books um Die Welt von JukahbajahnHeute stelle ich euch zwei der Protagonisten vor: Selana und Atharu.

jukahbajahn

Atharu

Im Osten von Jukahbajahn in den Bergen liegt Tangris. An den steilen Hängen der Bergkette haben sich die Tangora eingerichtet. Ondara, Atharus Großmutter, ist die Älteste der Tangora und hat Atharu zu ihrem Nachfolger bestimmt.
Während die anderen jungen Männer der Tangora – wie Atharus bester Freund Brandan – zu Jägern ausgebildet werden, befindet sich Atharu in der Lehre bei seiner Großmutter und will zu den Gelehrten seines Volkes gehören. Aber auch sein Äußeres unterscheidet den jungen Mann von seinem Volk: Als einziger Tangora hat Atharu blonde Haare.
Als sich die Ereignisse überschlagen und ein seltsames Bruchstück in seinen Besitzt kommt, muss Atharu die Tangora verlassen, um nach Gelder zu Reisen. Auf der Reise zeigt sich, dass Atharu ein Tangora ist, der sich selbst vertraut, in sich ruht und loyal ist. Für sein Alter ist Atharu ein starker Charakter, der besonnen Entscheidungen fällt und das Herz am rechten Fleck hat.
Und obwohl er alleine aufgebrochen ist, um Familie und Freunde vor Gefahren zu Schützen, ist er doch heilfroh, dass sein Jugendfreund Brandan und dessen Frettchendame Jiga ihn begleiten. Brandan ist ein guter Freund, er hält Atharu den Rücken frei, übernimmt eigenverantwortlich Aufgaben, um Atharu zu helfen und sorgt sich um die Gesundheit seines Freundes. Brandans Herz aber gehört seiner Frettchendame Jiga, die er auch einem stolzen Adler als Begleittier vorgezogen hat. Dass er dadurch auch mal dem Spott der anderen Jäger ausgesetzt ist, stört Brandan nicht. Immerhin sorgt Jiga das eine oder andere Mal für eine gute Ausrede, um Sitzungen des Tangora-Rates zu „besuchen“.

erellgorh-malerei
Atharu und Brandan verbindet eine besondere Geschichte in ihrer Kindheit. Schon damals, mit gerade mal zehn Jahren, waren sie die besten Freunde und haben viel Unsinn angestellt, aber auch gemeinsam die Welt erkundet.
So kam es, dass sie ein unbekanntes Höhlensystem entdeckten. Die beiden wollten das gesamte System erforschen und fanden dabei beeindruckende Höhlenmalereien. Über ihre Entdeckung vergaßen die beiden die Zeit. Ihre Fackeln brannten herunter und die Dunkelheit hat sie eingeschlossen. Nur durch Glück wurden die beiden und gerettet.

Mehr Geschichten aus Jukahbajahn gibt es hier.

Selana

Selana ist eine zurückhaltende junge Frau, die als Magd auf der Burg in Akralahr. Als die Stadt droht unter ungewöhnlichen Regenmassen unter zu gehen und ihre Ziehmutter ihr das seltsame Bruchstück eines Amulettes hinterlässt, beginnt auch für Selana eine eher ungewollte Reise ins Ungewisse, die sie ahnungslos über ihr Schicksal antritt.
Obwohl sie nicht weiß warum, soll sie laut ihrer Ziehmutter mit ihrem Bruchstück nach Tyklahr reisen. Durcheinander, aber eher unbeschwert macht sich Selana auf den Weg  – ohne sich Gedanken über die Gefahren zu machen. Für sie ist das strenge, aber sichere Lebenauf der Burg das Maß der Dinge bei Gefahren für Leib & Leben.
Zu ihrem Glück trifft Selana noch vor der Stadtmauer auf Aria. Aria ist eine scheinbar toughe junge Frau, die aber auch ihr Päckchen mit sich herumträgt. Die beiden Frauen scheinen sich gesucht und gefunden haben. Wo Selana ruhig und zurückhaltend ist, ist Aria laut und voller Widerworte, sie lässt sich ungern die Butter vom Brot nehmen und mag es durchaus, wenn der Ton mal etwas rauer wird … oder anzüglich.
Selana scheint Anfangs wie das typische graue Mäuschen: schüchtern, zurückhaltend und eher still. Im Laufe ihrer Reise zeigt sich aber, dass sie an ihren Herausforderungen wächst, sich durchsetzen kann, die Menschen beschützt, die ihr wichtig sind – und ja, auch Gewalt anwendet. Dennoch ist Selana jemand, der vor allem mit Kopf und ihrer Menschenkenntnis an jede Situation herangeht.

Selana und Atharu sind zwei sehr unterschiedliche Charaktere: Sie ist die schüchterne Magd aus der Unterstadt, groß geworden in ärmsten Verhältnissen, er ist der Sohn der Ältesten, als Nachfolger bestimmt. Was sie eint ist lediglich der Besitz eines Bruchstücks. Aber in welchen Zusammenhang stehen die Bruchstücke? Gibt es überhaupt einen Zusammenhang?
Autor Matthias Teut bringt mit den Erzählsträngen von Selana und Atharu nur zwei von mehreren Protagonisten ins Spiel, die alleine nie das erreicht hätten, was sie durch ihre Begleiter erreichen konnte. Ob und wie die Erzählstränge von Selnana und Atharu bei zwei Bruchstücken und zwei unterschiedlichen Reisezielen zusammenhängen, erfahrt ihr in „Erellgorh – Geheime Mächte“ von Matthias Teut.

Morgen geht es mit Pitu – ein heldenhafter Antiheld bei Charleens Traumbibliothek weiter.

Gewinnspiel

erellgorh-geheime-ma%cc%88chte-matthias-teut1. Preis: 1 Taschenbuch von „Erellgorh“
2. Preis: 1 exklusive, signierte und laminierte Karte von Jukahjabahn
3. Preis: 1 exklusives, signiertes und laminiertes Bild des Dokakarren

 

 

 

 

So geht’s:
Beantworte die individuelle Tagesfrage und sammel jeden Tag ein Los.

Gewinnspielfrage:
Welcher der Charaktere klingt für dich spannender?

Zu den Teilnahmebedingungen geht es hier: Spread and Read Teilnahmebedingungen.

Das Gewinnspiel endet am 18.9. um 23:59 Uhr.


Stationen der Blogtour

15.9.  – Zwei Schicksale – Eine Bestimmung? – hier
17.9.  – Jukahbajahns Tierwelt – wundersam und brandgefährlich – Booklady
18.9.  -Ein Frettchen deckt auf – Jiga im Interview – Phinchens FantasyWorld

12 Gedanken zu “Blogtour „Erellgorh – Geheime Mächte“ von Matthias Teut

  1. Michelle schreibt:

    Huhu

    uii toll ich liebe es wenn man mehr über die Charaktere erfährt vielen dank 🙂

    Irgendwie finde ich Atharu spannender alleine schon weil er Jäger ist und seine Familie beschützen will und das Herz am richtigen Fleck hat 🙂

    Liebe Grüße Michelle

    Gefällt mir

  2. aleshanee75 schreibt:

    Guten Morgen!

    Das ist eine schwierige Frage, weil ich beide Charaktere auf ihre Art interessant finde!
    Atharu ist zwar ein Jäger und Sohn des Ältesten, hat aber anscheinend auch eine ruhige und sensible Seite. Diese Mischung kann sehr faszinierend sein, vor allem, wenn er sich noch weiter entwickelt und schwierige Situationen durchstehen muss

    Genauso Selana, die sicher ihrer Schüchternheit überwinden muss und zu Taten gezwungen ist, die sie sich in ihrem normalen Alltag wahrscheinlich nie hätte vorstellen können. Da muss sie sich sicher durch einiges durchbeißen.

    Interessant finde ich ja, dass beide einen guten Freund/Freundin dabei haben – das ist ja eher selten der Fall, also diese Viererkonstellation, zumindest hab ich das noch nicht oft gelesen – macht mich auf jeden Fall sehr neugierig 🙂

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Gefällt mir

  3. Jenny Siebentaler schreibt:

    Morgen 🙂
    Auf Anhieb muss ich sagen Selana, weil ich sie als ruhige Magd glaube aber auch das sie mehr aus sich rausgehen kann und das mag ich gerne herrausfinden wollen!

    Ein schöner Beitrag der einfach spaß macht alles rundum ´geheime mächte mit zu erkunden und neues zu erfahren welches das buch eben auch so toll auszeichnet!

    VLG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    Gefällt mir

  4. Ri Ca schreibt:

    Hallo,
    Ich persönlich find ebeide Charaktere auf ihre Art und Weise interessant. Sie scheinen sich von den Eigenschaften her auch super zu ergänzen. Er, der Jäger mit dem Herz an rechten Fleck und sie, das schüchterne Mädchen. Bin gespannt, wie sie sich entwickelt 🙂
    Liebe Grüße

    Gefällt mir

  5. Lili schreibt:

    Hallo,

    nach deinem Beitrag klingen beide sehr sympathisch und ich bin neugierig, wie ein Begegnung laufen würde, denn sie ergänzen sich prima. Wenn ich wählen müsste, würde ich mich aber für Atharu entscheiden, weil solche Mäuschen auf Dauer doch sehr anstrengend sein können. Ein Glück, dass man im Buch beide haben kann.

    LG
    Lili

    Gefällt mir

  6. Sarina Ziemann schreibt:

    Hallo,
    meiner Meinung nach, klingen beide sehr spannend. Allerdings macht Selana die größere Verwandlung mit.. sie wächst über sich hinaus, entwickelt sich weiter und das „mit zu erleben“ interessiert mich doch schon sehr 🙂

    liebe Grüße
    Sarina

    Gefällt mir

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s