Rezension: »Girl on the Train – Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich« von Paula Hawkins inkl. Gewinnspiel

Girl on the TrainDu kennst sie nicht aber sie kennt dich von Paula Hawkins»Girl on the Train – Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich«
von Paula Hawkins

Blanvalet Verlag; Auflage: 3. Auflage, Juni 2015
3-7645-0522-2
448 Seiten
Preis: 12,99€ Broschiert | 9,99€ eBook

 

bestellen bei Amazon

INhalt

Rachel übersteht ihren Alltag oft nur mit der Hilfe von Alkohol. Ihr Exmann hat sie vor zwei Jahren wegen einer anderen verlassen. Jeden Tag pendelt Rachel in die Stadt und jeden Tag erhascht sie einen Blick auf das Leben, das ihres sein könnte: Ihr Exmann in ihrem alten Haus mit seiner neuen Familie.
Außerdem kann Rachel jeden Tag ein junges Paar beobachten, dessen Leben scheinbar perfekt ist. „Jason und Jess“, wie Rachel die beiden nennt. Rachel hat spinnt sich eine Geschichte über das glückliche Paar zusammen, bis sie eines Tages etwas schockierendes beobachtet.
Als sie kurz darauf in der Zeitung vom Verschwinden einer Frau liest und daneben das Foto von „Jess“ sieht, meldet sie ihre Beobachtung der Polizei. Damit verstrickt sich Rachel aber immer mehr in Widersprüchen, den sie war am Tag des Verschwindens dort und kann sich an nichts erinnern…

Fazit

„Girl on the Train“ von Paula Hawkins wurde gehypt und verfilmt – zurecht, wie ich sagen muss. Die Erwartungen, die ich an den Roman von Paula Hawkins hatte, wurde erfüllt.

Der ungewöhnliche, schonungslos ehrliche aber auch sehr interessante Erzählstil der Autorin hat ungemein zum raschen Spannungsaufbau der Geschichte beitragen. Ebenso wie der Wechsel der Erzähl- und Zeitperspektive. Der Leser entdeckt „Girl on the Train“ auch den Perspektiven von Rachel, „Jess“ (die eigentlich Megan heißt) und der neuen Frau von Rachels Exmann, Anna.
Für mich ist keine der Charaktere trotz ihrer Authenzität und ihrer durchdachten Konzeption, ein Sympathiträger. Dennoch, das zeigt wie stark hier die Autorin ist, hat mich das Buch gefesselt.

Ein Pünktchenabzug gibt für den radikalen Anfang, der mich erstmal orientierungslos zurück gelassen hat. Ein leichterer Einstieg hätte hier weder mir noch der Autorin weh getan.

Dennoch ist „Girl on the Train – Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich“ von Paula Hawkins eine klare Leseempfehlung für Fans fesselnder (psycho-)thriller, die Spannung mögen und Charaktere mit ihren (unsympathischen) Eigenheiten akzeptieren.
Seit ich „Girl on the Train“ gelesen habe, frage ich mich -als Vielfahrerin in öffentlichen Verkehrsmitteln- ao manches mal, was die anderen wohl so denken und ob es irgendjemanden so geht wie Rachel.

Bewertung

4 von 5

1 Buch – 5 Rezensionen


Gewinnspiel

Gewinn: 1x „Girl on the Train“ als Print

Aufgabe: Küre die beste Rezension und schreibe dazu bis zum 13.08.2016 eine Mail  an info@buchreisender.de mit demBetreff „Girls on Train“.

Banner Rezensionena

05.08.16 – hier bei mir
06.08.16 – bei Bilder Buch Leben
07.08.16 – bei Buchreisender
08.08.16 – bei Ricas fantatstische Bücherwelt
09.08.16 – bei Tamys Bücherwelt

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele:
*Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab 18 Jahren möglich. Andernfalls ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
*Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz.
*Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
*Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
*Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
*Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf.
*Der Gewinner ist damit einverstanden öffentlich genannt zu werden.
*Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen.
*Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
*Das Gewinnspiel wird von buchreisender.de organisiert.
*Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
*Das Gewinnspiel endet am 13.08.2016 um 23:59 Uhr.
*Der Gewinner wird per Mail kontaktiert!
*Der Beitrag der Gewinnernennung wird jeweils in der ersten Woche des Folgemonats veröffentlicht

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

9 Gedanken zu “Rezension: »Girl on the Train – Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich« von Paula Hawkins inkl. Gewinnspiel

  1. Isa schreibt:

    Ooooh ich muss dieses Buch auch endlich mal lesen!! Vielleicht gewinne ich es ja bei dem Gewinnspiel
    Aber eine Frage… In den Regeln steht ja: Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen.
    Heißt das, man kann mehrmals eine Mail schreiben?

    Gefällt mir

  2. karin schreibt:

    Hallo und guten Tag,

    Danke für diese Einschätzung. Schon erstaunlich wie sich möglicherweise das Verhalten durch einen Roman verändern können …..

    LG..Karin…

    Gefällt mir

  3. Evy schreibt:

    Ich wollte das Buch meiden, weil es so gehypt wurde. Durch den Film und die Kritiken dazu habe ich mich informiert und es auf die WL gesetzt. Klingt nach einem guten Thriller! Hast du den Film schon gesehen? Wie fandest du ihn?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s