Rezension: »Ghost 1.1 – Verflucht« von Carolin G. Brinkmann

Ghost - Verflucht Carolin G. Brinkmann»Ghost 1.1 – Verflucht«
von Caroline G. Brinkmann

Papierverzierer Verlag, Juli 2016
B01I5JV03S
105 Seiten
Preis:  2,99€ eBook

 

bestellen bei Amazon

 

Inhalt

Elenora liebt fiktive Welten und flüchtet regelmäßig in sie, um ihren tristen Alltag zu entkommen. Übernatürliches existiert für sie nur in Büchern – zumindest bis ihre Tante Gitty sie eines besseren überzeugt. Denn der Besuch von Tante Gitty sollte Jahre NACH ihrem Tod eigentlich nicht mehr möglich sein, oder?
Elenora erfährt, welche unglaublichen Fähigkeiten in ihr Schlummern. Und plötzlich wird aus ihren tristen Alltag ein Abenteuer voller großer und kleiner Herausforderungen: Während ihr Umfeld sie für verrückt hält, ist Elenora in Visier von Leuten gerückt, die Menschen mit besonderen Fähigkeiten jagen….

Fazit

„Ghost 1.1 – Verflucht“ von Carolin G. Brinkmann ist der Auftakt einer vierteiligen Kurzgeschichte um Elenora Dumont und eröffnet die Geschichte der vierten Heldin des Aurora-Projekts.
Mehr dazu gibt es hier.

Mit „Ghost 1.1 – Verflucht“ hat Carolin G. Brinkmann erstmals innerhalb der AURORA-Reihe etwas grsueligen Flair in das alternative Deutschland gebracht. Bildhaft, lebendig und sehr ansprechend hat mich Carolin G. Brinkmann nach Glain entführt, wo Elonora, kurz Eli, lebt.

Trotz recht klischeehaften Anfang, war ich recht schnell bei Eli und wurde von der Autorin überzeugt: Eli ist ein shr sympathisches junges Mädchen, das authentisch und lebensnah wirkt.
Heimlicher Star der Novelle ist zwar Tante Gitty, einer der coolsten Charaktere, die ich kennengelernt habe, aber Protagonistin Eli ist dennoch der deutlich am besten ausgearbeitete Charakter dieser Novelle. Carolin G. Brinkmann hat einem jungen, recht unscheinbaren Mädchen eine spannende Fähigkeit verliehen und auf den 105 eine langsame, aber überzeugende Entwicklung von Eli gezeigt.

„Ghost 1.1 – Verflucht“ habe ich in Rekordzeit gelesen und freue mich bei dem Cliffhanger sehr auf die Fortsetzung 😀 Ich hoffe, dass Carolin G. Brinkmann hier an Episode 1.1 anknüpfen und das Spannungslevel ebenso hoch halten wird.

Kurz: „Ghost 1.1 – Verflucht“ von Carolin G. Brinkmann ist ein spannender Auftakt der vier Novellen um Eli und bisher (noch fehlen ja vier Heldinnen) eine meiner Lieblinge ❤
Wer kurzeilige, spannende Lektüre mit leichtem Gruselfaktor (keine Angst, es ist KEINE Horrorgeschichte 😉 ) mag, ist hier genau richtig.

Bewertung

5 von 5

 

 

 

BUCHTRAILER

zitat ghost

 

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

Ein Gedanke zu “Rezension: »Ghost 1.1 – Verflucht« von Carolin G. Brinkmann

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s