Rezension: »Wächter der Illusion 01: Cold Fire« von Katrin Gindele

Cold Fire Katrin Gindele

»Wächter der Illusion 01: Cold Fire«
von Katrin Gindele

Der Kleine Buch Verlag, März 2015
3-942-637-57X
328 Seiten
Preis:  14,90€ TB/ 9,49€ eBook

bestellen bei Amazon

LChoice

Inhalt

Sie leben unter uns und haben viele Fähigkeiten – unter anderem können die Secutor die Erinnerung der Menschen beeinflussen.
Lara, 18, lebt in einer amerikanischen Kleinstadt und scheint sich als einzige über ihren Mitschüler Logan zu wundern. Den Lara ist sich sicher, bis vor wenigen Tagen hat sie den gutausehenden Jungen noch nie gesehen, auch wenn er plötzlich auf sämtlichen Fotos ihres Jahrgangs zu aufgetaucht ist und für alle anderen in der Kleinstadt aufgewachsen ist.
Dass Lara an seiner Fassade zweifelt, weckt Logans Interesse an der jungen Frau. Und was eigentlich nicht möglich ist, wird wahr: der älteste und mächtigste Secutor verliebt sich in eine Sterbliche.
Damit ensteht nicht nur unter den Secutor helle Aufregung, auch dunklere Mächte regen sich und ein alter Feind sinnt auf Rache…

Fazit

Wow. Wow. Wow. So Rezension fertig! 😉

„Cold Fire“ hat mich auf der ersten Seite gepackt und mich auf der letzten Seite einsam, aufgewühlt, sehnsüchtig und auch ein bisschen weinend zurück gelassen. Ich glaube ich habe ungefähr 15 Minuten das Buch umarmt und wiegte mich vor und zurück.
Okay, vielleicht waren es auch 30 Minuten. Möglich 🙂

Katrin Gindele hat mit „Cold Fire“ alles richtig gemacht, was für mich einen gelungenen Roman ausmacht: Action, Liebe, Drama und gute Fantasy mit neuen Ideen. Neben einer stetig steigenden Spannungskurve, die die Geschichte voran treibt, hat die Autorin keine Details ausgelassen und Szenen stimmungsvoll beschrieben. Außerdem und das ist immer sehr wichtig: die Charaktere sind Katrin Gindele sehr gut gelungen. Lebendig, aufgeweckt, authentisch und sexy (vor allem Logan 😀 ) haben die Charaktere eine spannende Dynamik entwickelt, die die Geschichte interessant und lebendig macht.
An der Stelle möchte ich übrigens anmerken, dass Logan ab sofort in mein Bookboyfriend-Harem eingezogen ist und somit nicht mehr für verfügbar ist. Auch nicht für Protagonistin Lara, auch wenn sie noch so sympathisch ist und sie im wahre Leben eine tolle Freundin abgeben würde.

Kurz: „Cold Fire“ von Katrin Gindele ist ein spannender Auftakt und eine ganz klare Leseempfehlung für Fans mitnehmender Fantasy-Romane, die eine fesselnde Liebe mit einem Schuss Dramatik in ihrer Literatur lieben. ❤

Bewertung

5 von 5

 

 

 

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s