Blogtour „Ravens 10. Gebot“ von Bella Lamour

Banner Ravens 10. Gebot

Herzlich Willkommen zu Tag 4 der Blogtour
„Ravens 10. Gebot“ von Bella Lamour

Heute geht um Journalistin Skyler „Skye“ Everheart, die undercover in der BDSM-Szene ermitteln soll, um die Wahrheit über Jackson-Willis geplante neue Weltordnung zu veröffentlichen.
Dabei wird Skye anfangs nicht nur in eine Rolle gedrängt, die ihr selbst zuerst widerstrebt und sie körperlicher Züchtigung und sexuellen Praktiken mit Fremden aussetzt, die sie so bisher nicht praktiziert. Journalistin Skye begibt sich bei diesem investigativen Einsatz in Lebensgefahr.
Ein Risiko, das -je nach Fall- auf vielen investigativen Journalisten lastet.

Bevor wir zu ein paar realen Beispielen kommen, erkläre ich kurz den Begriff des investigativen Journalismus.
Unter investigativen Journalismus wird eine (langwierige), genaue und umfassende Recherche verstanden, oft konzentriert auf skandalträchtige Vorgänge aus Politik und Wirtschaft.
Einer der bekanntesten deutschen investigativen Journalisten im deutschen Sprachraum ist wohl Günter Wallraff.

Die Gefahren, die sich im investigativen Journalismus ergeben und auch Skye um ihr Leben bangen lassen, sind für viele Journalisten stets greifbar:
Für den paraguayischen Journalisten Figueredo begann in den 90er ein Kampf ums Überleben, nachdem er zuvor verdeckt im Drogenmilleu von Paraguay ermittelte und darüber berichtete. Seitdem lebt er ständig in dem Bewusstsein, dass jeder Moment sein letzter sein könnte.
Beispiele für die Gefahren und Risiken des investigativen Journalismus gibt es viele:

Gary Webb deckte in der 1990er die Verwicklung der CIA in das weltweite Drogengeschäft auf. 2004, als Gary Webb seine Arbeiten an der Aufdeckung wieder aufgenommen hat, um einen Dokumentarfilm vorzubereiten, starb der Journalist. Er soll sich mit einem Revolver in den Kopf geschossen haben. Zweimal…..

Im Fall des Pädophilenrings um Marc Dutroux  zählt man bis jetzt um die 30 Todesfälle – darunter mehrere investigative Journalisten, die wiederholt (Auto-)Unfällen zum Opfer fielen.

Worauf sich Skye in „Ravens 10. Gebot“ eingelassen hat, ist kein Zuckerschlecken. Damit riskiert sich nicht nur ihre Ehe, sondern auch ihr Leben und ihre körperliche Unversehrtheit.
Dennoch ist die Arbeit von (investigativen) Journalisten wichtig, den oft bewegt die Journalisten das, was auch Skye dazu angetrieben hat, den Auftrag mit Raven Lenoir anzunehmen: der Drang zu Wahrheit und Gerechtigkeit.

Copy of GEWINNSPIEL (1)

Ihr könnt jeden Tag ein Los für den Lostopf sammeln, indem ihr die individuelle Tagesfrage beantwortet. Meine für heute lautet: Findest Du Skye mutig, dumm, …., dass sie sich für diesen speziellen Auftrag entschieden hat?

(Sollte euer Kommentar nicht sofort sichtbar sein: Keine Sorge! Ich muss es in diesem Fall nur freischalten 😉 )

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Das Gewinnspiel endet am 12.5.2016 um 23:59 Uhr.

———————————————————————————————————————————–
Stationen der Blogtour

08. Mai 2016 – Ravens 10. Gebot bei Julia von Blonderschatten’s Welt der Bücher
09. Mai 2016 – Skyes Tagebuch bei Nadja von Bookwormdreamers
10. Mai 2016 – Gefangen zwischen Beruf und Ehe bei Christine von Bücher-NewsWelt
11. Mai 2016 – Skye ermittelt – bei mir
12. Mai 2016 – Erschaffung einer neuen Weltordnung bei Stefanie von Tausend Leben
13. Mai 2016 – Gewinnspielauslosung auf allen Blogs

 

Nachtrag: Gewinnerbekanntgabe

16 Gedanken zu “Blogtour „Ravens 10. Gebot“ von Bella Lamour

  1. Jenny schreibt:

    Guten Morgen.
    Also ich glaube für sie selbst ist es nicht zu dumm, und wer weis vielleicht hätte ich auch selbst so gehandelt an ihrer stelle, denn hier geht es um den Drang zur Wahrheit und Gerechtigkeit.
    Und sofern sie sich stark genug fühlt ist alles andere glaube eh ausgeblendet!

    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    Gefällt mir

  2. karin schreibt:

    Hallo und guten Tag,

    Skye ist sicherlich mutig, denn in so eine Gesellschaft ein bzw. ab zutauchen dazu braucht es schon extrem Mut. Sie wird schon wissen was sie tut und es ist ihre Entscheidung.

    Ich persönlich hätte diesen Mut wohl nicht ….

    LG..Karin…

    Gefällt mir

  3. msnici91 schreibt:

    Guten Morgen =)
    Ich finde es einerseits sehr mutig von ihr, diesen Job zu übernehmen.
    Auf der anderen Seite ist es aber auch dumm, da sie nicht wissen kann, welche Gefahren da auf sie warten.

    Liebe Grüße
    (shanklin@gmx.de)

    Gefällt mir

  4. Bonnie Bennett schreibt:

    Hallo,

    ich finde es mutig von ihr sich darauf einzu lassen. Sie weiss zwar grob auf was sich sie sich einläst aber wie heisst es so schön: erstens kommt es anders zweitens als man denkt. Und mit diesem Job gefährdet sie sie ja auch ihre Ehe.

    Lg Bonnie

    Gefällt mir

  5. Isabell Hertz schreibt:

    Hallo,
    vielen Dank für deinen tollen Beitrag. 🙂
    Ich finde es mutig von ihr, da sie mit diesem Auftrag ja ihre Ehe gefährdet.
    Liebe Grüße
    Isabell

    Gefällt mir

  6. Stefanie Aden schreibt:

    Hallo,

    Ich finde sie sehr mutig, das sie so etwas überhaupt macht, um die Wahrheit heraus zufinden. Weiß gar nicht so recht wie ich darauf reagieren würde, ed geht ja auch ums Überleben, wenn ich deinen Beitrag lese, das einige Reporter eines plötzlichen Todes/Unfall sterben.

    Lg Stefanie

    Gefällt mir

  7. Tina Sack schreibt:

    Hallo,

    ich finde sie sehr mutig, da sie alles für die Wahrheit aufs Spiel setzt. Ich wüsste nicht, ob mein Mut so groß wäre.

    LG Tina

    Gefällt mir

  8. Zeilenspringerin schreibt:

    Hallo,
    also ich finde es ist sowohl mutig, riskant als auch ein bisschen dumm. Sie muss sehr vorsichtig vorgehen und riskiert ihre Ehe. Ich weiß nicht, ob ich das auch machen würde. Aber ihr Gerechtigkeitssinn ist toll.
    LG Jessy

    Gefällt mir

  9. Tanja Schneider schreibt:

    Hallo,

    ich finde Skye mutig aber auch ein kleines bisschen dumm und ich hoffe doch, dass sie weiß auf was sie sich einlässt 🙂

    Gefällt mir

  10. Tiffi2000 schreibt:

    Hallo,

    ich finde das auf jeden Fall sehr mutig, da es ohne solche Personen, die bereit sind solche Gefahren auf sich zu nehmen, viele Wahrheiten nicht ans Licht kommen würden…

    LG

    Gefällt mir

  11. Margareta Gebhardt schreibt:

    Hallo ,

    vielen Dank für den interessanten Beitrag .
    Ich find Skye mutig dass sie sich für diesen speziellen Auftrag entschieden hat weil sie
    auch noch die Ehe gefährdet.

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt

    Gefällt mir

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s