Rezension: »Emilia – Dein Weg zu mir« von C.M. Spoerri

Emilia Weg zu mir - C.M. Spoerri

»Emilia – Dein Weg zu mir«
von C.M. Spoerri 

Sternensand Verlag, Mai 2016
3-906829-18-0
326 Seiten
Preis:  12,95€ TB/ 6,99€ eBook

 

bestellen bei Amazon

 

Inhalt

Der Tod ihrer Eltern reißt Emilia aus ihrem sorglosen Partyleben. Aus der ziellosen jungen Frau wird mit einem Mal die neue Besitzerin eines Weinguts im Napa Valley. Gewillt sich dieser Verantwortung zu stellen, übernimmt Emilia nach alter Familientradition das Weingut ihrer Eltern.
Dabei hilft ihr nicht nur der Buchhaltungskurs, den sie jetzt besuchen muss, sondern auch ihr Jugendfreund Alejandro. Oder zumindest würde er das gerne. Blöd, dass seine Gegenwart Emilia verwirrt, sie dazu bringt, ihren bisherigen Lebenswandel zu hinterfragen und sich zu entscheiden, was sie wirklich will….

Fazit

C.M. Spoerri kann nicht nur Fantasy. Mit „Emilia – Dein Weg zu mir“ hat die Autorin bewiesen, dass sie auch andere Genre bedienen und Leser damit begeistern kann.
Durch den bildhaften und lebendigen Schreibstil, den ihre Leser schon von ihren anderen Büchern kennen, fühlt sich „Emilia“ wie ein heißer Kurztrip ins Napa Valley an. Und mit „heiß“ meine ich nicht nur das sonnige Wetter des kalifornischen Weinanbaugebietes, das C.M. Spoerri als Handlungsort ihres neuen Romans ausgesucht hat. 😉

C.M. Spoerri hat mich aber nicht nur durch ihren Schreibstil von ihrem New Adult „Debüt“ überzeugt. Auch die Charaktere sind ihr gut gelungen. Überzeugend und lebendig bringen sie die Geschichte voran und werden die Leser durch ihre Gegensätzlichkeit bestimmt polarisieren.
Ich sehe schon eine „Team Alejandro“-oder-„Team Amando“ Bewegung auf uns zukommen. 😉
Und das zu Recht. Die beiden sind schon … heiß. Und schnuckelig. Aber sie können auch mehr. Jeder auf seine Art zeigt, dass er charmant, witzig und gleichzeitig auch sensibel und angreifbar ist. Ich glaube ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich sage, dass C.M. Spoerri hier zwei Traummänner auf Papier niedergeschrieben hat.
Besonders gut gefallen hat mir aber Emilia. Die junge Frau, für die das Leben bisher eine einzige Party war, muss schlagartig erwachsen werden und Verantwortung für sich und die Angestellten des Weinguts übernehmen. Als Leser kann man Emilia bei diesem Prozess begleiten und C.M. Spoerri verwebt diese Weiterentwicklung von Emilia gemischt mit ihren Ängsten, Sorgen und Gefühlen auf eine feinfühlige und überzeugende Art zu einer mitnehmenden Geschichte.
Als New Adult und Liebesroman kommen bei „Emilia – Dein Weg zu mir “ auch die… zwischengeschlechtlichen Handlungen und Spannungen nicht zu kurz. 😀 Erotisches Knistern gab es bisher in verschiedenen Büchern von C.M. Spoerri, erstmals wurden eindeutige Szenen aber nicht übersprungen, sondern beschrieben.
Und das gelungen. Weder zu vulgär, noch zu langweilig hat die Autorin sich an die erotischen Szenen gewagt. C.M. Spoerri hat gekonnt meine Fantasie angeregt und ein Kopfkino in Gang gesetzt. Dabei war ich froh, dass die Autorin auf alberne Begriffe (wenn ich irgendwo „sein Prügel“ lese, kann ich die Szene einfach nicht mehr ernst nehmen) verzichtet und sich dem Thema Erotik stilvoll gewidmet hat.

Kurz: ganz klare Leseempfehlung für Fans von New Adult Romanen, die eine schöne Liebesgeschichte zu würdigen wissen und stillvolle Erotik bevorzugen, die präsent aber nicht dominierend ist.

Bewertung

5 von 5

 

 

 

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s