Rezension: »Die Wanifen 01 – Seegeist « von René Anour

wanifen rene anour»Die Wanifen 01 – Seegeist«
von René Anour

tredition, September 2015

3-7323-5774-0

 

 

Jetzt bestellen

Inhalt

Ainwa war  schon immer etwas anders als die anderen.  In ihrem Dorf wird sie schnell als Hexe verschrien. Nur Häuptlingssohn Gorman, der auch ihr Ziehbruder ist, hält immer zu ihr. Als Ainwa volljährig wird, erwacht die Wanife in ihr. Jetzt wird sie vom Kelpie gejagt, einem bösen und blutrünstigen Geist. Bevor dieser sie töten kann, stürzt sich Gorman dazwischen – und muss dafür den schrecklichen Preis zahlen.
Ainwa kennt jetzt nur noch ein Ziel: Sie muss Gorman helfen. Dafür muss sie ihre Ausbildung als Wanife in Angriff nehmen und sich mit den Geistern ihrer Welt auseinandersetzen….

Fazit

„Die Wanifen – Seegeist“ von René Anour hat mich überrascht. Ich bin über eine Leserunde auf das Buch aufmerksam geworden, anders hätte ich mir wohl nicht den Klappentext angeschaut. Als Cover fixierte Leserin hätte mich das Buch so nicht auf den ersten Blick angesprochen.
Der Klappentext hat mich aber neugierig gemacht und letztendlich hat es sich gelohnt den Debütroman von René Anour zu lesen.
Auch wenn der Autor mich anfänglich -absichtlich, wie ich weiß 😉 – mit vielen Fragezeichen durch die ersten Kapitel geschickt hat, bin ich gut in das Buch reingekommen. Zwar wurden viele Begriffe verwendet, die erst im Laufe des Buches erklärt wurden, aber trotzdem wollte ich auf Grund der stark steigenden Spannungskurve unbedingt wissen, wie es weitergeht.
Begünstigt durch den fesselnden, flüssigen und bildhaften Schreibstil von René Anour sowie den facettenreichen und gut ausgearbeiteten, sympathischen Charakteren, habe ich „Die Wanifen – Seegeist“ innerhalb kürzester Zeit verschlungen.
Besonders gut hat mir außerdem gefallen – und dann kann durchaus dem Comics, Spielen und Animes meiner Kindheit zuzuschreiben sein -, dass die Wanifen einen Seelengeist besitzen und mit diesen eine enge Verbindung eingehen.

„Die Wanifen – Seegeist“ eine klare Leseempfehlung für Fans guter Fantasy, die viel Spannung mögen und es lieben sich bis zum Ende zu fragen: „Wie will der Autor seine Protagonisten aus der Situation nur befreien?“.  ❤

Bewertung

4 von 5

Die Wanifen

 

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

2 Gedanken zu “Rezension: »Die Wanifen 01 – Seegeist « von René Anour

  1. karin schreibt:

    Hallo und guten Tag,

    den ersten Tal dazu habe ich schon schon vor einiger Zeit gelesen..Hm, ist das wirklich erst ein Jahr her?

    Egal, schön das Dir der Roman auch so gut gefällt. Ich persönlich finde es erstaunlich welche Welt Rene Anour hier für die Leser erschaffen hat. Und diese Welt ist wirklich mal neu/einzigartig gestaltet mit den Perchen, Schutzgeister bzw. Begleitern.

    LG..Karin..

    Gefällt mir

    • Bücherleser schreibt:

      Hallo Karin,

      cool, dass Du das Buch schon kennst 🙂 Es hat mir so gut gefallen, dass ich mir bereits Band 2 bestellt habe, dass jetzt erschienen ist 😀
      Ich freue mich schon richtig auf die Fortsetzung
      LG Jasmin

      Gefällt mir

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s