Rezension: »Wie zwei alte Schachteln einmal versehentlich die Welt retteten« von Enzo Fileno Carabba

Wie zwei alte Schachteln einmal versehentlich die Welt retteten von Enzo Fileno Carabba

btb Verlag, Mai 2014

3-4427-4743-0

Inhalt

Giulia und Camilla sind zwei würdevoll alternde Prinzessinnen, die seit Jahren zurückgezogen in ihrem kleinen hochherrschaftlichen Palazzo im schönen Florenz residieren.  Die beiden antiken Schönheiten frönen den Tag über ihren Hobbys, lassen sich zum Mittag vom gemeinen Pöbel das Essen reichen und nachmittags zum Tee gibt es ein bisschen Koks.
Zumindest war das so, bis ihr Dealer Piero stirbt und sich die beiden alternden Damen eine neue Quelle ihres Zaubertranks zu suchen. Dass das Verlassen ihres Palazzo so einschneidende Ereignisse hervorruft und sie damit quasi versehentlich die Welt retten, haben die beiden Prinzessinnen nicht erwartet.

Fazit

„Wie zwei alte Schachteln einmal versehentlich die Welt retteten“ von Enzo Fileno Carabba ist eines der seltsamsten Bücher, die ich bisher gelesen habe. Seltsam, humorvoll, auf jeden Fall kurzweilig unterhaltsam und unkonventionell, so lässt sich das Werk von Carabba bezeichnen. Aber ich muss auch erwähnen, dass der Schreibstil von Carabba gewöhnungsbedürftig ist. Er schreibt sehr abgehackt, liebt kurze Sätze, die zu oft holprig wirken -ich hoffe durch die Übersetzung.
Was weiter auffällt ist die Sprunghaftigkeit des Texts, die aber in diesem Fall sehr gut zu den beiden Damen passt, weil Giulia und Camilla sehr Sprunghaft  oder auf Grund ihres Alters einfach schon sehr schrullig sind. Sowohl Schreibstil als auch die Sprunghaftigkeit der beiden würdevollen Heldinnen, haben es mir schwer gemacht eine Bindung zu beiden Protagonistinnen herzustellen, das Lesen hat mich eher an das anschauen einer Sitcom erinnert: Man lacht im Moment des Erlebens mit den Darstellern, aber bei der Handlung  oder den Charakteren dabei ist man in den seltensten Fällen.

„Wei zwei alte Schachteln einmal versehentlich die Welt retteten“ ist eine kurzweilige Lektüre für alle Fans von schrägen Geschichten und humorvollen Schrullen, die keine Angst vor kurzen Sätzen haben.

Bewertung

3 von 5

 

 

 

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

Ein Gedanke zu “Rezension: »Wie zwei alte Schachteln einmal versehentlich die Welt retteten« von Enzo Fileno Carabba

  1. Franzy schreibt:

    Hallo 🙂

    Da Bloggervernetzt ja leider auf Eis gelegt wurde, wollte ich eine neue Buchblogger-Vernetzungsseite eröffnen.
    Dafür habe ich deine Rezension verlinkt. Solltest du das nicht wollen, dann gib mir Bescheid und ich lösche es umgehend wieder 🙂
    Natürlich kannst du mir jederzeit die Links deiner Rezensionen schicken, die ich dann einfügen werde.

    Du findest meine neue Seite hier:
    http://bloggernetzwerk.blogspot.de/

    Einen schönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche 🙂

    Franziska

    Gefällt mir

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s