Rezension: »Bayou Heat 02: Bayon/Jean-Baptiste« von Alexandra Ivy & Laura Wright

Bayou Heat 02: Bayon/Jean-Baptiste – Alexandra Ivy & Laura Wright

Heyne,  Juni 2015

3-4533-1624-X

Inhalt

Die Pantera wurden angegriffen, die menschliche Lebensgefährtin von Raphael, die das erste Pantera-Baby seit 50 Jahren unter dem Herzen trägt, wurde verletzt und mit dunkler Magie belegt.

Bayon ist einer der Jäger soll die Spur der Angreifer verfolgen. Dabei stolpert er über eine Pantera, die alle seit 25 Jahren für tot gehalten haben. Er befreit das ehemalige Alphaweibchen, das schon vor 25 Jahren sein Herz gestohlen hat. Als sie die lange zurückliegende Entführung aufklären wollen, stellt sich schnell heraus, dass es unter den Pantera Verräter gibt.

Jean-Baptiste ist Versorger und soll zeitgleich mit Bayons Auftrag in die Stadt fahren und seine Voodoo-Priesterin in die Wildlands holen. Die Pantera erhoffen sich ihre Hilfe für das Baby. Die junge, förmliche Diplomatin Guinevere begleitet Jean-Baptiste und soll laut den Ältesten der Pantera eigentlich verhindern, dass die Priesterin die Wildlands betritt. Aber keiner hat mit der aufkeimenden Leidenschaft zwischen dem Versorger und der Diplomatin gerechnet.

Kann die Priesterin dem Baby helfen? Warum wollen die Ältesten der Pantera verhindern, dass sie die Wildlands betritt? Und wie groß ist die Verschwörung gegen die Pantera wirklich?

Fazit

„Bayout Heat“ ist eine romantische Fantasy-Geschichte, die auch im zweiten Band keine großen Überraschungen bereithält. Wer die Gestaltwandler-Reihe von Nalini Singh kennt, weiß, was ihn erwartet.
Im Gegensatz zum ersten Band, haben Alexander Ivy und Laura Wright nicht nur an ihren erotischen Szenen gearbeitet, sondern auch die Story mehr herausgearbeitet. Natürlich liegt der Fokus auch in Band auf den erotischen Szenen und Entwicklungen, aber genau dafür ist die „Bayou Heat“-Reihe ja auch gedacht.  Mir hat die Fortsetzung deutlich besser gefallen als der Auftakt „Bayou Heat 01: Raphael/Parish“.
Als leichte Lektüre für zwischendurch war „Bayou Heat 02: Bayon/Jean-Baptiste“ angenehm und schnell zu lesen.

Kurz: Wer mal gerade keine Lust auf komplizierte Handlungsstränge aber gute erotische Szenen hat, ist hier gut aufgehoben.

Bewertung

3 von 5

 

 

 

Die Bayou Heat-Reihe

    

 

←“Bayout Heat 01: Rahpael/Parish“

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s