Rezension: »Feuer & Flut-Serie 01: Feuer & Flut« von Victoria Scott

Feuer und FLut von VIctortia Scott

 

 

 

 

 

 

Feuer und Flut von Victoria Scott

cbt, Mai 2015

3-570-16293-1

Inhalt

Tella ist 17, ihr großer Bruder Cody ist 19 und todkrank. Die Einladung zum geheimnisvollen Brimstone Bleed eröffnet Tella die Möglichkeit ihren Bruder zu retten. Die Veranstalter versprechen dem Sieger des tödlichen Wettkampfes das Heilmittel. Begleitet werden die Teilnehmer des Brimstone Bleed von einem Pandora, einem genetisch verändertem Tier. Bei Tella handelt es sich um den kleinen Fuchs Madox, der ganz große Fähigkeiten besitzt.
Zusammen mit knapp 200 anderen verzweifelten Teilnehmern und ihrem Pandora kämpft sich Tella durch die ersten Etappen des Wettkampfes: Dschungel und Wüste. Dabei muss sie gut aufpassen, wem sie trauen kann und wer sie nur zu seinem Vorteil ausnutzen möchte.

Auch bei Caroline, Harper, Levi, Ramson und Guy, mit denen Tella sich zusammenschließt, muss sie immer im Hinterkopf haben, dass jeder für einen geliebten Menschen um das Heilmittel kämpft. Gerade bei Guy. Guy mit den schönen blauen Augen. Guy mit dem schwarzen Löwen. Guy, der alles kann. Guy, der die Schmetterlinge in Tellas Bauch zum Fliegen bringt. Gerade bei Guy muss Tella aufpassen, denn Guy redet nicht viel und scheint ein Geheimnis zu haben.
Außerdem, wie kann keine Liebe entstehen, wenn jeder um das Überleben eines geliebten Menschen kämpft und es nur einen Sieger geben kann. Oder doch?

Fazit

Ich habe die Geschichte von Tella und Guy innerhalb eines Tages durchgesuchtet ( ❤ ),
auch wenn eine Stimme in meinem Kopf ganz leise „Tribute von Panem“, “ Maze Runner“ und „Pokémon“ geflüstert hat. Genau davon ist „Feuer & Flut“ nämlich eine Mischung.  Aber eben eine verdammt Gute. 😉
Die Geschichte wird aus der Perspektive von Tella erzählt, damit hat Victoria Scott eine gute Entscheidung getroffen und der Geschichte Witz gegeben. Tella ist nämlich ein unglaublich toller Charakter, mit dem ich mich sehr gut identifizieren konnte. Eigentlich ist sie ein Mädchen wie so viele, sie mag Glitzer, Federn und Luxus. Aber wenn es darum geht ihre Familie zu beschützen, kommt die Kämpferin in ihr durch.  Und sie ist sehr lustig, sie bringt die richtige Mischung aus Sarkasmus, Ironie, Ernsthaftigkeit und Humor mit.
Aber nicht nur Tella ist ein gelungener Charakter. Auch Mr. Geheimnisvoll, Guy, ist ein interessanter Charakter, der noch viel zu verbergen scheint. Ich bin auf seine Entwicklung in Band 2 sehr gespannt.

Kurz: Mich hat Victoria Scott begeistert. Ich bin bei „Salz & Stein“ auf jeden Fall wieder mit dabei.

Bewertung

5 von 5

 

 

 

zum Bewertungssystem

Die Feuer & Flut-Serie

Feuer und FLut von VIctortia ScottBand 2: „Salz & Stein“ erscheint
im Frühjahr 2016.

 

 

 

3 Gedanken zu “Rezension: »Feuer & Flut-Serie 01: Feuer & Flut« von Victoria Scott

  1. claryherondale schreibt:

    Hey 🙂

    Das Buch ist gleich auf meine Wunschliste gewandert. Von Pokemon habe ich keine Ahnung, aber der Klappentext schreit schon nach Tribute von Panem 😉
    Ich werde es auf jeden Fall lesen 😀

    GLG
    Clary

    Gefällt mir

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s