Rezension: »Dear Sister 03: Ich kann Dich nicht vergessen« von Maya Shepherd

Dear Sister 03: Ich kann dich nicht vergessen – Maya Shepherd

CreateSpace Independent Publishing Platform,  April 2015

B00UHPL71O

Inhalt

Liam ist wieder da. Eliza ist im Gefängnis. Lucas hat sie verlassen. Und William spukt bei seiner Mörderin herum.

Eliza konnte den Jägerfluch von Winter brechen, sie hat Will getötet, um Liam zurück zu holen. Würde sie jetzt nicht wegen Mordes in Untersuchungshaft sitzen, könnten sie und Winter endlich die schwesterliche Bindung aufbauen, wegen der Eliza doch eigentlich nach Wexford zurückgekommen ist.

Aber nicht nur das Gesetz ist hinter Eliza her, auch der Vater von William und eine Schattenwandlervereinigung, die Fomori, sind hinter Eliza her. Und zusammen mit ihnen tritt Elizas Tante Rhona wieder in das Leben der Familie, als Anwältin will sie Eliza vor dem Gesetz vertreten. Auch mit fragwürdigen Mitteln.

Die Situation spitzt sich zu, als nicht nur Mona sondern auch Lucas und Eliza entführt werden. Liam und Winter machen sich, um ihre Familie zu retten. Aber kommen sie rechtzeitig?

In welcher Verbindung steht Rhona zu den Fomori? Kann Eliza Rhona vertrauen? Und wer ist Rhona wirklich?

 Fazit

Steinigt mich nicht! Für „Dear Sister 03: Ich kann dich nicht vergessen“ konnte ich keine 5 von 5 Büchern als Bewertung geben, sondern musste ein Buch abziehen. Dass das an Blasphemie grenzt ist mir klar, aber ich muss ja ehrlich sein 😉

Auch Band 3 der Dear Sister Reihe hat mir natürlich wieder sehr gut gefallen. Aber eben nicht so gut wie Band 1  & 2. Für mich hätte es etwas mehr „Winter & Liam“ anstatt „Aidan & Mona“ sein dürfen. Schade fand ich vor allem, dass Winter in diesem Teil wenig Entwicklung erfährt und sich stellenweise wie ein pubertierender Teenie auf Liam reagiert. 😉
Außerdem gibt es in diesem Band recht viel Story aus der Sicht von Mona, was für mich anstrengend war, da Mona doch ein sehr … abhängiger Charakter ist. Abhängig von Aidan. Da darf sie ruhig etwas stärker werden 🙂

Das ist aber schon alles, was ich an Kritik äußern kann. Die Dymanik der Story hat mich gleich von Seite 1 an gepackt und bis zum Ende mitgerissen. Die 239 Seiten der Printausgabe sind wieder voll von lebendigen Charakteren und dem einmaligen Gefühlscocktail aus Liebe, Neid, Zorn, Vergebung, Verbitterung, Hass und so viel mehr.
Traurig bei guten Büchern ist, dass sie immer so schnell vorbei sind!

Jetzt heißt es wieder gespannt warten auf die Fortsetzung ❤

Bewertung

4 von 5

 

 

 

zum Bewertungssystem

 

Die Dear Sister-Reihe

    

 

←“Dear Sister 02: Ich werde dich rächen“

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s