Zuckergussgeschichten 03: Cookies, Kekse, Katastrophen

zuckergussgeschichten

Herzlichen Willkommen zu Tag 3 der Blogtour „Zuckergussgeschichten“

Heute geht es um „Cookies, Kekse und Katastrophen“, die dritte Zuckergussgeschichte.

KatastrophenChloe ist nach Crossville gezogen, um ihrer Tante in der einzigen Buchhandlung der Stadt, dem „Cookiebooks“ zur Hand zur gehen.
Aus gemütlichen Abenden mit Freundinnen und deren Männergeschichten, die sich verdächtig oft um den stadtbekannten Frauenhelden Eric drehen, macht Chloe ein Manuskript. Vielleicht hätte sie seinen Namen und die Stadt ändern sollen.
Chloe hat nie gedacht, dass „Cowybowys küssen nicht“ ein landesweiter Bestseller wird und jetzt steuert sie unweigerlich auf die Katastrophe zu, zwar hat Chloe das Buch unter einem Pseudonym veröffentlicht, aber Eric ist wenig begeistert über seinen neuen Ruhm und ahnt, dass Chloe etwas über die Autorin weiß. Er will nicht locker lassen, bis Chloe ihm verrät, wer für „Cowyboys küssen nicht“. Und während er beharrlich in Chloes Nähe bleibt, muss diese feststellen, dass Cowboys eben doch -verdammt gut- küssen.

„Cookies, Kekse, Katastrophen“ hat mir von den drei bisher erschienenen Zuckergussgeschichten am besten gefallen. Das liegt vor allem an Chloe, mit ihr hat Emma C. Moore eine smarte, witzige Protagonistin geschaffen, die voll im Leben steht, aber gerade eigentlich keine Lust auf Männer hat. Schon gar nicht auf den stadtbekannten Frauenhelden, der schon durch so viele Betten von Crossville geturnt ist. Chloe passiert dann eben nur, was vielen Frauen passiert: die Liebe. Und es macht wirklich Spaß Chloe und Eric zu beobachten und mit Chloe mitzufühlen, auch wenn ihr ein bisschen mehr Selbstvertrauen manchmal guttun würde 🙂

gewinnspiel_zuckerguss

Wir verlosen von jedem Band 2 Exemplare im Taschenbuchformat.  Vielen lieben Dank an dieser Stelle an Marah Woolf, die uns die Preise zur Verfügung stellt!

Dafür braucht ihr kein Formular auszufüllen, sondern einfach nur eine Mail an: mijau96@gmail.com mit dem Lösungswort, eurem Namen und eurer Adresse schicken!

Was ihr tun müsst um zu gewinnen?
In jedem unserer Beiträge findet ihr ein roten Buchstaben.Diese Buchstaben geben aneinander gereiht das
Lösungswort.Einfach eine Mail bis zum 15.03.- 24Uhr absenden, und dann heißt es Daumen drücken.

Natürlich gibt es auch ein paar Regeln:

  • Mit der Teilnahme erklärt ihr euch einverstanden, dass euer Name auf unseren Blogs veröffentlicht wird.
  •  Für auf dem Versandweg Verlorengegangenes kommen wir nicht auf.
  • Ihr seid über 18 oder besitzt eine Einverständniserklärung eurer Eltern.

WIR DRÜCKEN EUCH ALLEN DIE DAUMEN!!

Blogtour Tag 4: Morgen geht es auf Manjas Buchregal weiter mit INFOS rund um Tennessee

blogtour

9 Gedanken zu “Zuckergussgeschichten 03: Cookies, Kekse, Katastrophen

  1. karin schreibt:

    Hallo und guten Tag,

    schön, wie es häppchenweise jetzt hier und heute um einen weiteren Roman der Autorin geht.
    Danke dafür..LG..Karin..

    Gefällt mir

    • Bücherleser schreibt:

      Hallo Richter Alex,

      das kann ich Dir nur raten 🙂 Unbedingt lesen. Mich würde interessieren, wie Dir die Bücher gefallen und mich freuen, wenn Du mir das dann später mal verrätst 🙂
      LG Jasmin

      Gefällt mir

    • Bücherleser schreibt:

      Hallo Insi 🙂

      Freut mich zu hören 🙂 „Cookies, Kekse, Katastrophen“ war mein Lieblingsbuch 🙂 Aber alle drei sind sehr schön.
      Vielleicht verrätst Du mir ja, welches Buch Dir am besten gefallen hat, wenn Du die Bücher gelesen hast 🙂
      LG Jasmin

      Gefällt mir

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s