Rezension: »Heliosphere 2265: Das dunkle Fragment« von Andreas Suchanek

Heliosphere 2265 Band 1 : Das dunkle Fragment – Andreas Suchanek

Greenlight Press, 2013

ASIN: B00CDJKISK

Inhalt

Jayden Cross ist Überlender  und Held eines großen Angriffs. Als Dank wird er zum politischen Spielbal der Admiralität. Dank des gemäßigten Admirals Sjöberg übernimmt Jayden am 1. November 2265 das Kommando über das erste Interlink-Raumschiff der Flotte, die HYPERION. Ausgestattet mit dem neuen Antrieb und dem besten an Offensiv- und Defensivtechnik übernimmt Jayden Cross heikle Aufträge.

Auf der ersten Fahrt soll eigentlich nur ein anderes Schiff gefunden werden, aber die Situation entgleitet und die Mannschaft findet sich mitten in einer Katastrophe rund um ein merkwürdiges, tödliches Objekt wieder.
Und als wären die Situation nicht schlimm genug, weiß Jayden genau, dass einige Mitglieder seiner Mannschaft nur auf sein Scheitern warten, um ihren Admirälen davon zu berichten.

Fazit

„Das dunkle Fragment“ ist ein Heftroman (96 Seiten in der Print-Version), der gleich auf der ersten Seite loslegt. Der Leser ist gleich mittendrin in den Ränken der Admiralität und der angespannten Situation auf der HYPERION.

Ich war erst etwas skeptisch, ich lese zwar durchaus ganz gern Science-Fiction-Romane, aber gerade wenn es nahezu ausschließlich im Weltraum stattfindet, fällt es mir schwer Vorstellungen zu den Schlachten, Raumschiffen etc zu entwickeln. Andreas Suchanek hat dem aber durch die interessanten Charaktere und den Plot entgegengewirkt. Zwar sind die Schiffe und Raumstationen immer noch schwer für mich vorzustellen, aber die Charaktere, ihre Interaktion und die Geschichte haben dafür gesorgt, dass ich nicht nur Band 1 ganz fix in einem Rutsch durchgelesen habe, sondern auch gleich noch Band 2 und Band 3. Ich musste einfach wissen, wie es weitergeht.

Heliosphere 2265 eignet sich auch für Leser, die von sich sagen, sie seien kein Fan von Science-Fiction-Romanen. Den hier steht nicht die Raumfahrt im Vordergrund, sondern eine Geschichte um Freundschaft, Politik, Vertrauen, Verrat und den Untergang eines ganzen Universums.

Bewertung

4 von 5

 

 

 

zum Bewertungssystem

 

Heliosphere 2265

 

Band 1 „Das dunkle Fragment“

Band 2 „Zwischen den Welten“

Band 3 „Enthüllungen“

 

 

 

 

 

 

  

Band 4 „Das Gesicht des Verrats“

Band 5 „Im Zentrum der Gewalten“

Band 6 „Die Bürde des Captains“

Band 7 „Die Opfer der Entscheidung“

Band 8 „Getrennte Wege“

 

 

 

Band 9 „Entscheidung bei NOVA“

 

Band 10 „Zwischen Himmel und Hölle“

Band 11 „Vergeltung“

Band 12 „Omega – Der Jahrhundertplan“

Band 13 „Die andere Seite“

Band 14 „Das erste Ziel“

Band 15 „Die Büchse der Pandora“

Band 16 „Freund oder Feind?“

Band 17 „Kampf um die Zukunft“

Band 18 „Die Wahl“—————————————————-

 

 

 

 

 

 

Band 19 „Hetzjagd“

Band 20 „Im Zentrum der Dunkelheit“

Band 21 „Ohne Ausweg“————————————–

Band 22 „Heimkehr“

 

Band 23 „Das Helix-Mosaik“

Band 24 „Endspiel – Der letzte Schlüssel“

Band 25 „Die alte Macht“

 

Band 26 „Wir sind Legende“

Band 27 „Der letzte Gefangene“

 

 

 

 

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken ein Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

 

 

Ein Gedanke zu “Rezension: »Heliosphere 2265: Das dunkle Fragment« von Andreas Suchanek

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s