Rezension: »Die Auserwählten – Im Labyrinth, In der Brandwüste, In der Todeszone« von James Dashner


Maze Runner Trilogie – Die Auserwählten

James Dashner

Chicken House, 2014

3-551-52068-2

Inhalt

Die Auserwählten im Labyrinth

Thomas kann sich an nichts anderes als seinen Namen erinnern. Genau wie die anderen „Lichter“. So nennt sich die Jungengruppe, die auf einer Lichtung, umgeben von hohen Mauern, lebt. Das Labyrinth, das, wie Thomas lernt, hinter den Mauern beginnt, hindert die Jungen an einer Flucht. Daher haben sich die Lichter ein einfaches, aber sicheres Leben auf der Lichtung aufgebaut. Einige kochen, andere bauen und ein paar laufen. Die Läufer gehen am Tag ins Labyrinth und suchen einen Ausweg. Sie müssen vor Anbruch der Nacht zurückkehren. Denn mit der Dunkelheit schließen sich die Tore und halten die Griewer, tödliche Monster, von den Lichtern fern.

Mit Thomas‘ Auftauchen ändern sich die Dinge. Die Griewer greifen die Läufer nun auch am Tag an. Und nach Thomas kommt nur noch ein weiterer Bewohner auf die Lichtung: ein Mädchen – Teresa.

Thomas und Teresa kenne sich, oder? Warum schließen sich plötzlich Nachts die Tore des Labyrinths nicht mehr? Und wieso hat Thomas das Gefühl, dass die Gruppe das Labyrinth dringend verlassen sollte?

(Anmerkung: Ich habe Band 1 nicht gelesen, sondern den Kinofilm gesehen. Trotzdem nutze ich hier die Begriffe aus Band 2 und Band 3.)

 

Die Auserwählten in der Brandwüste

Sie sind nur noch so wenige. Aber sie sind frei, oder? Thomas und den anderen erscheint das Entkommen aus dem Labyrinth erst wie ein Segen. Und dann wie ein Fluch. ANGST ist noch nicht fertig mit den Lichtern.

Am morgen nach dem Entkommen überschlagen sich die Ereignisse: alle sind auf einmal tätowiert. Und Teresa ist weg. An ihrer Stelle gibt es einen neuen bei den Lichtern: Aris. So erfahren die Jungen, dass sie nicht die Einzigen im Labyrinth waren. Es gab noch eine Mädchengruppe, die auch entkommen ist. Und nun gibt es ein neues Experiment von ANGST: Beide Gruppen sollen eine Wüste mit Städten voller Cranks durchqueren. Cranks sind Menschen, die an dem Brand leiden. Der unheimlichen Seuche, die ANGST mit Hilfe der Experimente heilen will.

Aber die Gruppen sollen nicht nur am „Sicheren Hafen“ ankommen. Die Mädchengruppe hat außerdem den Auftrag Thomas zu töten – angeführt von Teresa.

Kann Thomas Teresa noch vertrauen? Wie viele Freunde muss Thomas diesmal für ANGST verlieren? Und warum ist Thomas für ANGST so wichtig?

 

Die Auserwählten in der Todeszone

Die Überlebenden der Lichter und der Mädchengruppe sollen ihr Gedächtnis wieder bekommen. ANGST verspricht ihnen die Freiheit und das Ende des Experiments. Jeder soll erfahre, wer den Brand hat und wer immun ist. Aber Thomas ahnt, dass das nicht alles ist. Und er will auch gar nicht mehr sein Gedächtnis zurück. Er will nicht wissen, wer er vor dem Labyrinth war. Am Ende könnte er mit diesem Wissen noch die Experimente von ANGST rechtfertigen. Und für ihn zählt nur, wer er jetzt ist.

Thomas muss also fliehen. In die Welt, in dem der Brand wütet. Nur, um hier einen guten Freund zu verlieren. Und am Ende steht er doch wieder vor den Türen von ANGST. Diesmal freiwillig.

Fazit

Die Trilogie gefällt mir insgesamt ziemlich gut, allerdings wird sie -wie so oft- von Band zu Band schwächer. Ich hätte mir einen komplexeren Hintergrund gewünscht, allerdings erfährt man den Hintergrund der Experimente schon am Ende von Band 1. Und in Band 2 und Band 3 werden eher noch einmal neue Experimente beschrieben, als neue Hintergründe aufgedeckt.

Die Bücher sind durchaus fesselnd und interessant, dennoch hätte ich mir mehr „Mind Games“ für den Leser gewünscht. Wer aber spannende Unterhaltung sucht, kommt bei der „Maze Runner“ Trilogie durchaus auf seine kosten.

Bewertung

3 von 5

 

 

 

 

zum Bewertungssystem

 

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcover steckt ein Affiliate-Link des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s