Rezension: »Lunadar 01: Das Erbe der Carringtons« von Betty Schmidt

Lunadar 01: Das Erbe der Carringtons

Betty Schmidt

Bei Amazon erhältlich

 Inhalt

Nach dem Tod ihrer Mutter ist Sarah Lewis mit ihrer besten Freundin Selina ins Studentenwohnheim in Lunadar. Sarah kann Selina alles, aber auch einfach alles erzählen. Nur dass sie im letzten Jahr ab und zu von einem Ort zum nächsten teleportiert, dass kann Sarah ihr nicht erzählen. Als ihr ihre mysteriöse Fähigkeit eines Abends vermutlich das Leben rettet, beschließt Sarah ihrer neuen Fähigkeit auf den Grund zu gehen. Dabei stößt sie auf die Welt hinter der Welt. Sie lernt, dass Magie nicht nur die Erfindung der Menschen ist und die Hexenverbrennungen im Mittelalter nicht nur der Paranoia der Menschen damals entstammt.

In dieser neuen Welt muss Sarah sich ohne Selina bewegen, da es verboten ist Prima Vista (einfachen Menschen) etwas über die Übernatürlichen zu erzählen. Und als hätte Sarah nicht genug mit dem Balanceakt zwischen neuen und alten Freundschaften, attraktiven Männern, mysteriösen Stalkern und neidischen Hexen zu tun, wird sie auch noch von Dämonen und den Meander gejagt. Ganz nebenbei erfährt Sarah noch etwas über ihr Erbe, ihre Mutter und was diese ihr so lange verschwiegen hat.

Fazit

Betty Schmidt hat mich mit ihrem Buch überrascht. Vom wirklich schönen Cover her beurteilt, hätte ich eine Geschichte á la Betsy Taylor („Weiblich, Ledig, Untot“) erwartet, die lustig und unterhaltsam, aber nicht wirklich fesselnd ist. Ich habe mich selten so getäuscht. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und fand es spannend, Sarah durch ihre Probleme zu begleiten. In Punkto lustig und unterhaltsam habe ich mich aber nicht getäuscht, da Sarah ein Charakter ist, der in der Interaktion mit anderen zu sarkastischen Kommentaren neigt.

Abschließend kann ich auch für dieses Buch eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Allerdings empfehle ich bis Januar 2015 warten, da erscheint nämlich voraussichtlich Band 2. Und der Cliffhänger am Ende von Band 1 ist wirklich gemein. 😉

 

Bewertung

4 von 5

 

 

 

 

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcover steckt ein Affiliate-Link des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s