Filmkritik: Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth

Trailer

 

Vorlage

  • Buch: Die Auserwählten – Im Labyrinth (Band 1 der  Auserwählten-Reihe)
  • Buchautor: James Dahner

 

Inhalt

Eines Tages wacht Thomas (Dylan O’Brien) in einem Aufzug auf, aber das einzige, woran er sich erinnern kann, ist sein Vorname. Seine gesamten restlichen Erinnerungen sind verschwunden. Er stellt fest, dass er nicht allein ist: Als sich die Aufzugstür öffnet, strömen weitere Teenager-Jungs auf ihn zu und begrüßen ihn. Der Ort, an dem er angekommen ist, nennt sich „die Lichtung“ und wird von einer großen Steinwand umschlossen. Genau wie Thomas wissen auch die anderen nicht, warum sie dort sind und wie sie dorthin gelangt sind. Sie wissen nur, dass sich jeden Tag große Türen in der Steinwand zu einem Irrgarten öffnen, der hinter den Mauern liegt. Nachts schließen sich die Türen wieder und alle 30 Tage wird ein neuer Jugendlicher mit dem Aufzug gebracht. Das ist zunächst alles, was Thomas in Erfahrung bringen kann. Als eines Tages ein Mädchen (Kaya Scodelario) den mysteriösen Ort erreicht, ist dies eine Sensation, denn sie ist das erste weibliche Mitglied der aus 60 Personen bestehenden Gruppe. Jeder einzelne hat eine bestimmte Aufgabe – einige werden ausgewählt, durch das Labyrinth zu laufen und den Verlauf der Mauern aufzuzeichnen. Doch im Irrgarten scheinen sie nicht allein zu sein…

(Quelle: filmstarts.de)

 

Fazit

Zuallererst: Ich habe Maze Runner bisher NICHT gelesen. Und kann daher glücklicherweise nicht das Buch mit der Umsetzung vergleichen.

Obwohl ich kein Fan von Büchern und Filmen bin, in denen Kinder oder Heranwachsende die Hauptrolle spielen, habe ich mich nach dem ersten Trailer bereits für Maze Runner begeistert und auf den Film gewartet. Gestern, 16.10.2014, war es dann soweit. Maze Runner lief im Kino an! Also ab ins Kino.  Und was soll ich sagen? Ich habe die 10€ für die Kinokarte nicht bereut. Der Film war von Anfang bis Ende spannend und unterhaltsam. Und gerade als ich -obwohl ich wusste, dass es bei den Büchern um eine Trilogie handelt- dachte, dass der Film in sich schön abgeschlossen ist, kam DER Cliffhänger. Und auf einmal stehe ich mit den ganzen Fragen da. Und gehe gleich noch in die Buchhandlung, um mir den Sammelschuber zur Trilogie zu kaufen. Ich kann nicht warten, bis der nächste Teil in die Kinos kommt.

Wer sich jetzt trotz des Fazits über die Bewertung wundert, dem kann ich sagen, dass ich aus folgendem Grund ein Smiley abgezogen habe: Teile des Films waren für mich nicht schlüssig bzw. wiesen logische Lücken auf. Ich kann (noch) nicht sagen, ob das im Buch auch so ist oder hier im Drehbuch einige Dinge aus dem Buch nicht umgesetzt wurden.

 

Bewertung

3 von 5 smileys

3 von 5

Kommentar verfassen und Senf dazugeben :)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s