Blogtour „Joli Rouge“ von Alexandra Fischer

Banner Joli RougeHerzlich Willkommen zu Tag 3 der Blogtour
„Jolie Rouge“ von Alexandra Fischer

Gestern konntet ihr bei Beckys World of Books Jacquotte, Bigford und Pierre im Interview erleben. Heute geht es mit der Geschichte der Piraterie bei mir weiter.

Sprechen wir über Piraterie, meinen wir laut unromantischer Definition: Gewalttaten, Eigentumsdelikte und Freiheitsberaubung auf hoher See oder anderen Gebieten, die keiner stattlichen Gewalt unterliegen.

Piraterie gibt es, seit die Menschen die See befahren. Konzentrieren wir uns also auf die Piraterie in und um Hispaniola.

Am 5. Dezember  1492 entdeckte Christoph Columbus  Hispaniola für Spanien. In den folgenden Jahren wurde Einheimische getötet, vertrieben oder versklavt.
Auf dem nahen, fast menschenleeren, günstig an einer Handelsroute gelegenen Eiland Tortuga siedelten sich Anfang des 17. Jahrhunderts Franzosen und Engländer, Bukaniers genannt, an. Anfangs jagten sie freie Rinder und Schweine, verlagerten ihre Aktivitäten aber nach und nach auf das offene Meer. Die schwerfälligen spanischen Schiffe, beladen mit den Schätzen der neuen Welt, waren oft einfache Beute. Kein Problem also für die Bukaniers Gönner zu finden, die ihnen erlauben in ihren Namen auf Kaperfahrt zu gehen.
Nachwuchs zu finden ist für die Piraten kein Problem, im von Krieg gebeutelten Europa suche immer mehr Menschen ihr Glück in der Ferne, oft schließt sich auch die Besatzung gekaperter Schiffe den Piraten an.

1640 schließen sich verschiedenen Gruppen der Freibeuter zu einer Art Gemeinschaft zusammen, die „Brüder der Küste“. Um zu funktionieren geben sich die Brüder der Küste Gesetze, regeln die Wahl der Kapitäne durch die Mannschaft, das Leben an Bord, die Teilnahme an Beutezügen sowie die Teilung der Beute.
Für jede gemeinsame Aktion legen die Brüder der Küste den Eid erneut ab, für Regelverstöße gibt es strenge Strafen. Oft müssen die Übeltäter über die Planke gehen oder werden alleine auf einer einsamen Insel zurück gelassen.
(Holla, Captain Jack Sparrow!😉 )
Die Kapitäne der Piraten sind ihrer Mannschaft in erster Linie verantwortlich und führen sie nur in Kampfsituationen. Die Mannschaft kann den Kapitän bei erwiesener Feigheit, Grausamkeit gegen Untergebene oder anderen Vergehen absetzen. Viel wichtiger ist der Steuermann, Vermittler zwischen Kapitän und Mannschaft, er verteilt Lebensmittel, Schlafplätze und ist meist erste Anwärter auf den Kapitänsposten eines gekaperten Schiffes.

Tortuga blüht unter dem Zusammenschluss der Brüder der Küste zum großen Umschlagsplatz und sicheren Hafen für Piraten auf. Aber schon 1655, als die Engländer Jamaika erobern, trennen sich die britischen Piraten von den Brüdern der Küste und schlagen ihren neuen Hauptsitz in Port Royal (Wir erinnern uns: Papi von Elisabeth Swann ist in „Fluch der Karibik“ Gouverneur in Port Royal) auf.
Als 1692 ein Erdbeben Port Royal beinahe vollständig zerstört und sich zeitgleich -aber unabhängig davon- die Monopolstellung der Spanier an den Waren der neuen Welt ändert, zeichnet sich der Untergang der Piraterie in der Karibik ab. Nun haben auch die Engländer, die Waren nach Europa existieren ein gesteigertes Interesse an sicheren Seewegen – zumal sich immer mehr amerikanische Piraten über britische Schiffe hermachen.
Wer die eröffnete Jagd auf die Piraten überlebt, zieht sich auf die Bahamas zurück. Von hier aus fahren bekannte Piraten wie Blackbeard, Mary Read und Anne Bonny zur See.
Der neu eingesetzte Gouverneur und Ex-Pirat Wood Rogers macht Anfang des 18. Jahrhunderts im Namen der englischen Krone gnadenlose Jagd auf die verbliebenen Piraten. Er stellt sie vor die Wahl: Amnestie und „Ruhestand“ oder Tod durch den Galgen.

Morgen könnt ihr bei Selection Books La Espagnola entdecken. Schaut vorbei🙂


Gewinnspiel Joli Rouge

So geht’s
Ihr könnt jeden Tag ein Los sammeln, indem ihr die individuelle Tagesfrage beantwortet.
Gewinnspielfrage
Stell Dir vor, du könntest wählen: Wärst Du Pirat/in ( ständig auf der Flucht vor den Soldaten der Krone) oder Schiffahrer/in (ständig in Sorge vor einem Angriff durch Piraten) und warum?
Teilnahmebedingungen
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Das Gewinnspiel endet am 10.12.2016 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.

Stationen  der Blogtour

05.12. – Joli RougeLines Bücherwelt
06.12. – Die CharaktereBeckys World of Books
07.12. – Geschichte der Piraterie – hier
08.12. –  La Española (Hispaniola)Selection Books
09.12. – Jolly Roger – Tausend Leben
10.12. – Die Autorin Alexandra FischerBookwormdreamers

Rezension: »365 – Wenn die Masken fallen« von Isabel Kritzer

365-isabel-kritzer»365 – Wenn die Masken fallen«
von Isabel Kritzer

Papierfresserchens MTM-Verlag, Oktober 2016
3-8619-6633-6
382 Seiten
Preis:  15,90€ TB

bestellen bestellen thalia

Inhalt

Charlotte Clark ist erfolgreiche Studentin, gute beste Freundin und Erbin eines milliardenschweren Firmenimperiums.
Als sie sich im letzten Jahr ihres Bachelor-Studiums vornimmt in den nächsten 365 Tagen etwas außergewöhnliches zu erleben, ahnt sie noch nicht, welchen Preis alles im Leben hat.
365 Tage sind eine lange Zeit, in der sich Menschen verändern, sich lieben lernen, Abstand voneinander nehmen, Unglück erfahren, Opfer eines Verbrechens werden und erwachsen werden können.
365 Tage sind eine lange Zeit, um die eigene Familie kennen zu lernen, Abgründe zu entdecken und Fassaden einzureißen.
365 Tage sind eine lange Zeit, um sich selbst besser zu verstehen und eigene moralische, wirtschaftliche und familiäre Grenzen zu setzen.
365 Tage sind eine lange Zeit für Charlotte, um jede Menge zu erleben und kennen zu lernen.

Fazit

»365 – Wenn die Masken fallen« ist einer der für mich ungewöhnlichsten und auch inspirierendsten Bücher, die ich dieses Jahr gelesen habe. Ungewöhnlich, weil ein Blick in mein Bücherregal offenbart, dass ich literarisch entweder sehr phantastisch, actionreich, erotisch, mysteriös oder doch historisch unterwegs bin. »365 – Wenn die Masken fallen« von Isabel Kritzer ist aber nichts davon. Ein Grund mehr, mich auf dieses Buch einzulassen und die junge Charlotte Clark ein turbulentes, abwechslungsreiches Jahr zu begleiten.

Ein weiteres Jahr voller Möglichkeiten liegt vor mir und ich verspreche mir selbst, es zu nutzen.
Schließlich bin ich mir nun bewusst, wie viel in dreihundertfünfundsechzig Tagen passieren kann.
»365 – Wenn die Masken fallen«, Isabel Kritzer, S. 375, Erstauflage 2016, 978-3-86196-633-3

Zurückgelassen hat mich Autorin Isabel Kritzer nach Seite 382 nicht nur mit den Erkenntnissen und Erfahrungen von Charlotte. Geblieben sind vor allem Fragen an mich selbst: Wann habe ich das letzte Mal etwas für mich getan? Wann habe ich das letzte Mal etwas getan, weil ich es wirklich wollte und nicht, weil irgendwer es von mir erwartet oder es eben dazugehört und getan werden muss? Und wie oft habe ich wirkliche wichtige Inhalte meines Lebens wie Familie und Freunde vernachlässigt, weil der Job so anstrengend war oder irgendetwas anderes dazwischen kam?
»365 – Wenn die Masken fallen« hat bei mir nach dem Lesen ein „book hangover“ hervorgerufen, beschäftigt mit den Gedanken, die Isabel Kritzer bei mir angestoßen hat, brauchte ich etwas Zeit für eine Rekapitulation von Charlottes Jahr und meinen eigenen Gedanken.

Isabel Kritzer hat mit dem Jahr von Studentin Charlotte gezeigt, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Dass Geld und Luxus nicht unbedingt mit dem Gefühl glücklich zu sein einher gehen, aber durchaus dazu einlädt, sich selbst und anderen zu blenden, ebenso wie sich blenden zu lassen. Und das Perfektion im Leben ein Zustand ist, den die Wenigsten je erreichen, wenn überhaupt.

 »365 – Wenn die Masken fallen« von Isabel Kritzer startet und endet mit einem Abschnitt, in dem sich Charlotte selbst zu Wort meldet. In Pro- und Epilog stellt  Charlotte sich den Fragen, wer sie ist, was sie als Mensch eigentlich ausmacht und wie viel sie in 365 Tagen erleben kann bzw. was sie erlebt hat und daraus mitnimmt. Mir haben die Kapitel aus der Ich-Perspektive geholfen, Charlotte besser greifen zu können, mich mit ihr zu identifizieren und mich auf das Buch einzulassen.
Hilfreich für das schnelle Lesen war aber nicht nur Charlottes plastische und lebendige Ausarbeitung, sondern auch der Schreibstil von Autorin Isabel Kritzer. Detailliert, mit ein paar Längen und lobenswert gewandt im Umgang mit der deutschen Sprache, treibt sie die Geschichte von Charlotte in durchaus anspruchsvollen, aber gut verständlichen Deutsch voran. 

Wer bereit ist, ein ganzes Jahr Freude und Leid in wenigen Lesestunden zu durchleben und gerne von seiner Lektüre zu Nachdenken angeregt wird, sollte unbedingt einen näheren Blick auf »365 – Wenn die Masken fallen« von Isabel Kritzer werfen.

Bewertung

4 von 5

4 von 5

 

 

 

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)


Hinweis: Blogtour zu „365 – Wenn die Masken fallen“

Banner Blogtour 365

Rezension: »Die Legende der Genii – Verlorene Seelen« von Juliy Sypke

verlorenen-seelen-julia-sypke»Die Legende der Genii – Verlorene Seelen«
von Julia Sypke

CreateSpace Independent Publishing Platform, August 2015
1-5168-0393-0
354 Seiten
Preis:  2,99€ eBook | 9,99€ Taschenbuch

bestellen

 

Inhalt

Gargoyle Max erwacht an einem Tag im Mittelalter zum Leben. Instinktiv weiß er, dass seine Lebensspanne begrenzt ist – wie die eines jeden Gargoyles. Bis dahin erlebt Max aber erstmal eine spannende und durchaus turbulente Zeit, springt Dank des Steinschnupfens durch die Jahrhunderte – und zurück.
Alles ganz spannend, bis im 21 . Jahrhundert grausame Ritualmorde geschehen und die kleine Sophie, Max‘ Namensgeberin, verschwindet. Max ahnt, dass sein Schicksal mit dem Mörder zusammenhängt und so macht er sich auf, dem merkwürdigen Mann und der kleinen Sophie zu folgen.

Klappentext

»Oh, der verlorene Sohn, mal wieder. Wie siehst du denn aus? Hast du Steine gekotzt?« »Mir ist was ganz Seltsames passiert.« Mit knappen Worten erzählte ich, was ich eben erlebt hatte. Der Narr legte den Kopf schief und wirkte ungewohnt nachdenklich. »»Das habe ich schon mal gehört«, meinte er schließlich. »Angeblich bedeutet es, dass man gerade seinem Schicksal begegnet ist. Es heißt aber auch, dass so etwas nur passiert, wenn man dem Tod schon ins Auge blickt.« Eine Serie mysteriöser Ritualmorde hält die ganze Stadt in Atem. Auch die Gargoyles an St. Laurentius spekulieren, wer Täter sein könnte. Nur Max, ein steinerner Greif, kann sich nicht für die wilden Vermutungen begeistern, denn er weiß, dass er selbst bald sterben soll. Bis er herausfindet, dass sein Schicksal untrennbar mit dem des Mörders verbunden ist – eines Mannes, der sich für die Wiedergeburt eines englischen Hexenjägers hält und seine Mission in dieser Zeit mit allen Mitteln fortsetzen will …

Fazit

Damit mein Fazit nachvollziehbarer ist, habe ich oben den Klappentext eingefügt. Auf Grund dessen bin ich nämlich, getriggert durch die Worte „Ritualmorde“ und „Täter“ ganz stark von einem spannenden Krimi/Thriller mit Fantasy-Elementen ausgegangen. Oder von einem spannenden Fantasy-Roman mit Elemten aus Krimi und Thriller.
Für mich war »Verlorene Seelen« von Julia Sypke weder noch. »Verlorene Seelen« von Julia Sypke ein unterhaltsamer, durchaus spannender Bericht von Gargoyle Max an uns Leser. Dabei begibt er sich zwar durchaus auf die Spuren eines Täters, aber der Fokus des Klappentextes auf diesen Aspekt von Max‘ Geschichte, habe ich im Buch erst gen Ende gefunden. Entpsrechend musste ich meine Erwartungen von einem Thriller mit Elementen der Phantastik umstellen.
Nachdem ich mich aber ganz auf das Buch einlassen konnte, hat mir die Geschichte von Max gut gefallen.
Juliy Sypke hat die Geschichte von Max spannend verpackt und durch detaillierte Beschreibungen sowie gründlicher historischer Recherche anregend und interessant verpackt.
Wäre die Spannungskurve etwas früher gestiegen, gäbe es vier Bücher für »Verlorene Seelen«.
Absolut gelungen sind der Autorin die Charaktere, ungewöhnlich und doch durchdacht spielen Gargoyles die Haupt- und Menschen die Nebenrolle. Eine Herausforderung, wie ich finde. Denn somit musste die Autorin ihrem Protagonisten im Rahmen seiner Möglichkeiten erlauben, die Geschichte voranzutreiben, ohne dabei von Menschen entdeckt zu werden.

Ich hoffe die Abenteuer von Gargoyle Max sind noch nicht vorbei, ich habe den ungewöhnlichen Protagonisten in mein Herz geschlossen und hoffe ein Wiedersehen.  Wer gerne ein Buch aus der Perspektive eines Gargoyles lesen will und nicht von Seite eins an atemberaubende Action benötigt, sollte einmal ein Auge auf »Die Legende der Genii – Verloreene Seelen« von Julia Sypke werfen.

Bewertung

3 von 5

 

 

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

#Autorensonntag mit Noëmi Caruso inkl. Gewinnspiel

Noëmi Caruso lebt in der schönen Schweiz, ist Fotografin und Mediengestalterin, bezeichnet sich selbst als Instagram-Suchti, bloggt seit 2014 als Tintenhexe  und veröffentlicht Weihnachten 2016 ihren Debütroman „Princess Reality – Gespieltes Leben“.

EIN KURZPORTRAIT – INTUITIVE ANTWORTEN

Lieber…
…eBook oder gebundenes Buch?
Unbedingt das gebundene Buch.

…Hund oder Katze?
Hund🙂 Ich habe einen kleinen Welpen daheim, also ist die Antwort klar.

…Tee oder Kaffee?
Tee

…roter oder grüner Wackelpudding?
Uh gar nicht.

 Das Schreiben begann für mich…
mit dem ersten Stift in der Hand.

Ein Buch muss…
nach Buch riechen.

Ein Kindheitstraum von mir war…
ein Buch zu schreiben

 Völlig unterschätzt wird…
der Schlaf, solange man jung ist J Schreiben oder Schlafen, diese Frage stelle ich mir momentan ständig.

Wenn ich Musik höre, dann…
am liebsten mit Kopfhörern und so laut wie möglich plus Gesangseinlage von mir – so falsch wie möglich.

Ich habe eine seltsame Angewohnheit, nämlich…
uh, das sind mehrere. Etwa zehn Bücher gleichzeitig zu lesen?

DAS INTERVIEW

Bücherleser

Bist Du hauptberuflich Autorin oder ist das bisher deine Zweitbeschäftigung?

„Noemi

Bisher leider nur meine Zweitbeschäftigung.

 
Bücherleser

Welches Buch liest Du gerade bzw. hast Du zuletzt beendet?

„Noemi

Siehe oben: ich lese gerade einige Bücher. Aktuelles Highlight ist Flawed von Cecilia Ahern.

Bücherleser

Wenn Du nicht gerade schreibst, wie verbringst Du Deine Zeit?

„Noemi

Ich habe einen Welpen der viel Zeit braucht, bin noch als Fotografin selbständig und lese total gerne. Spieleabende mit Freunden gehören ebenfalls zu meinen Lieblingsbeschäftigungen.

Bücherleser

Dein/e Lieblingsautor/in ist?

„Noemi

Kiera Cass. Eindeutig.

 
Bücherleser

Wenn Du eine Schreibblockade hast, gibt es dann etwas bestimmtes, das die Blockade löst?

„Noemi

Eine Pause, Ablenkung, ein Spaziergang an der frischen Luft und das Schreiben an einer anderen Szene.

Bücherleser

Hand aufs Herz, liegen bei Dir ungelesene Bücher rum?

„Noemi

Eine ganze Menge. Da steh ich dazu und ich sortiere auch ab und an aus und verschenke diejenigen die wohl nie mehr gelesen werden. Das Sammeln macht aber auch Spass.

Bücherleser

Gibt es ein Buch, dass Dich so beeindruckt oder berührt hat, dass Du Meinung bist, diese Buch sollte jeder mal gelesen haben? Wenn ja, welches?

„Noemi

Geschmäcker sind so verschieden, da kann man schlecht verallgemeinern. Jedes Buch hält wertvolle Botschaften bereit aber einige finden ihr Glück in Krimis, andere in Schnulzen. Ich fand sowohl Selection herausragend, als auch Die Säulen der Erde plus die Biografie von Zinedine Zidane. Ihr seht, Abwechslung macht das Leben spannend.

Bücherleser

Gibt es ein besonders schönes/lustiges/skurriles Erlebnis, das Du als Autorin hattest?

„Noemi

Ich erlebe gerade jeden Tag, dass wildfremde Menschen meine Vorfreude auf mein Debüt teilen. Das ist einfach berührend und herzerwärmend und am liebsten würde ich jeden persönlich umarmen. Ich bin noch nicht lange Autorin, also hab ich noch kaum Erlebnisse zur Auswahl.

Bücherleser

Welche bereits existierende Romanfigur hättest Du gerne aus Deiner Feder erschaffen? Und warum?

„Noemi

Hermine Granger. Sie ist so perfekt unperfekt, das kann sich eigentlich nur das Leben ausdenken. Eine Prise Magie dazu und fertig ist die perfekte Romanfigur. Und die Leute lieben sie einfach, was will man mehr?

Bücherleser

Vielen Dank für den Einblick.🙂 Natürlich wollen wir auch noch etwas mehr über Dein Buch wissen.

Bücherleser

Dieses Weihnachten erscheint Dein Debüt „Princess Reality – Gespieltes Leben“. Erzähl uns doch etwas über das Buch. Ist der Auftakt einer Serie? Was hat dich inspiriert? Und worum geht es eigentlich?

„Noemi

Das Buch ist im Rahmen des letztjährigen NaNoWriMo entstanden. Das ganze Jahr über habe ich es fertig geschrieben und daran herumgefeilt. Im Zentrum steht Prinzessin Siara, die ein Internat in der Schweiz besucht. Nun soll sie aber helfen, den Frieden in ihrem Land zu wahren, indem sie Teil einer Reality Show wird. Plötzlich ist kein Bereich ihres Lebens mehr privat und ausgerechnet jetzt soll sie den Mann fürs Leben finden? Inspiriert haben mich diverse Dinge. Zum einen mein Lieblingsbuch, Selection, zum anderen die Flüchtlingskrise und auch Gedanken über den Zustand unserer Social-Media-Welt, wo nichts mehr heilig und privat ist. Das Buch ist der Auftakt einer Trilogie.

Bücherleser

Gibt es noch irgendwas, das Du Deinen Lesern noch mitteilen möchtest?

„Noemi

Ich liebe jedes Feedback von euch, wirklich. Es fühlt sich so gut an, dass ihr meine Vorfreude teilt, am Schreibprozess Interesse zeigt und die Tage bis zum Erscheinungstermin genauso zählt wie ich.

Bücherleser

Vielen, vielen Dank an dieser Stelle für das tolle Interview mit Dir!

Aus der Feder von Noëmi Caruso

Princess reality von Noemi Caruso

Stand: 04.12.2016


Gewinnspiel

Princess reality von Noemi CarusoGewinne 1x „Princess Reality“ als Print

Klappentext
Siara genießt eine hervorragende Ausbildug in einem Schweizer Internat für Thronfolger und andere Adelige aus ganz Europa. Auf Befehl ihres Vaters – dem König von Luandia – kehrt sie mitten im Schuljahr in die Heimat zurück. Ihrem idyllischen Land, das sich zwischen Großbritannien und Island findet, droht ein Krieg – auch die Monarchie ist gefährdet. Nun ist Siara, die Thronfolgerin von Luandia, die Einzige, die helfen kann. Um das Volk zu besänftigen, lässt sich ihr Leben von Kameras begleiten – von morgens bis abends, beim Ankleiden, beim Reiten, beim Shoppen, bei den Pflichten als Thronfolgerin und bei der Suche nach der großen Liebe. Doch wie soll ein Man ihr Herz erobern, während die ganze Welt zuschaut und Luandia und ihr Volk in großer Gefahr schweben?

So nimmst du teil
Hinterlass einfach ein Kommentar🙂

Teilnahmebedingungen
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Das Gewinnspiel endet am 11.12.2016 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.
Der Gewinn wird erst nach Erscheinungstermin versand.

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

Neuerscheinungen im Dezember 2016

Träume aus Feuer Maja WinterIm Großkönigreich Le-Wajun ist die Ausübung von Magie verpönt. Im Nachbarland Kanchar hingegen hat man die dunkle Seite der Zauberei vervollkommnet. Zwischen beiden Reichen herrscht ein brüchiger Frieden, bis Großkönig Tizarun von einem kancharischen Meuchelmörder getötet wird.

Den vergifteten Met überreichte sein langjähriger Gefährte Fürst Wihaji. Er hat keine Ahnung, dass sein eigener Knappe Karim zur gefürchteten Gilde der Wüstenlöwen gehört. Angeheuert von der Schwägerin des Großkönigs. Fürst Wihaji landet im Kerker, Karim hingegen kann fliehen.

Entgegen aller Gesetze weigert sich Großkönigin Tenira nach der Ermordung ihres Gatten, den Thron für das nächste Sonnenpaar freizumachen. Stattdessen schwört sie blutige Rache – und die junge Prinzessin Anyana, Tochter der Auftraggeberin des Attentats, muss mit ansehen, wie ihre heile Welt in Flammen aufgeht.
bestellen

bestellen-2

 


to-close-to-much-to-distant-kausa-arnold2093 Die Welt ist nicht mehr die, die sie mal war. Das Wettrüsten der Industrienationen hat zu einem Krieg mit verheerenden Folgen geführt. Die Weltbevölkerung wurde dabei um die Hälfte reduziert. Nur die Starken haben überlebt. Länder wurden abgeschafft, Städte neu erschaffen.

Caity Eyres ist eine dieser starken Frauen, sie hat es geschafft, sich durchzuschlagen. Sie lebt in Burningheart, einer neuen Stadt, die die Grenzen des ehemaligen Lower Manhattan bis Midtown umfasst. Dort ist sie Tänzerin in einem Club. Als sie Jackson Carmichael begegnet, ist ihr sofort klar, der Typ bedeutet Ärger. Trotzdem lässt sie sich auf ihn ein. Doch bald erwacht sie aus ihren Träumen, denn Jackson scheint verheiratet und Ehebruch steht in Burningheart unter Todesstrafe. Oder ist Jack ein ganz anderer, als er vorgibt zu sein?
bestellen

 


driven-tiefe-leidenschaft-k-brombergNach dem Tod ihrer Schwester will Haddie Montgomery nichts mehr von Beziehungen wissen. In den Armen von Beckett Daniels sucht sie eigentlich nur ein wenig Ablenkung von ihrer Trauer. Doch so sehr sie es auch versucht: Haddie kommt nicht von ihm los. Ist die Aussicht auf wahre Liebe das Risiko der Enttäuschung wert?
bestellen

bestellen-2

 

 

 


hier-musst-du-glu%cc%88cklich-sein-lisa-heathfieldEine kleine Gemeinschaft, abgeschottet von der Welt. Hier ist Pearl aufgewachsen und hier fühlt sie sich sicher, denn ihr Oberhaupt Papa S. beschützt sie alle vor der vergifteten Welt da draußen. Doch als sich der gleichaltrige Ellis und seine Familie ihrer Gemeinschaft anschließen, wird Pearls Weltbild auf die Probe gestellt: Ellis wächst Pearl täglich mehr ans Herz – und er scheint nicht an die Lehren von Papa S. zu glauben! Langsam wird auch Pearl klar, dass sie fliehen müssen, um sich zu retten …
bestellen

bestellen-2

 

 


Ich vergebe nicht von Mark HillEin Killer mit einer Botschaft aus der Vergangenheit. Und ein Ermittler, der alles zu verlieren hat.

Detective Ray Drake hat alles dafür getan, seine Vergangenheit hinter sich zu lassen und ein normales Leben zu führen. Niemand weiß von seiner Kindheit in einem Londoner Waisenhaus und von den schrecklichen Geschehnissen, die dreißig Jahre zurückliegen. Doch dann wird eine Familie brutal ermordet, und Hinweise tauchen auf, die in Drakes Richtung deuten. Er weiß, dass er sie vertuschen muss, um sein Geheimnis weiterhin zu schützen. Der Täter jedoch scheint fest entschlossen, die Wahrheit ans Licht zu bringen – und sein Rachefeldzug hat gerade erst begonnen …
bestellen

bestellen-2

 


butchers-crossing-john-williamsEs ist um 1870, als Will Andrews der Aussicht auf eine glänzende Karriere und Harvard den Rücken kehrt. Beflügelt von der Naturauffassung Ralph W. Emersons, sucht er im Westen nach einer »ursprünglichen Beziehung zur Natur«.

In Butcher’s Crossing, einem kleinen entlegenen Städtchen in Kansas, wimmelt es von rastlosen Männern, die das Abenteuer suchen und schnell verdientes Geld ebenso schnell wieder vergeuden. Einer von ihnen lockt Andrews mit Geschichten von riesigen Büffelherden, die, versteckt in einem entlegenen Tal tief in den Colorado Rockies, nur eingefangen werden müssten: Andrews schließt sich einer Expedition an, mit dem Ziel, die Tiere aufzuspüren. Die Reise ist aufreibend und strapaziös, aber am Ende erreichen die Männer einen Ort von paradiesischer Schönheit. Doch statt von Ehrfurcht werden sie von Gier ergriffen – und entfesseln eine Tragödie.
bestellen

bestellen-2

 


gebieterin-des-mondes-suzanne-wrightAls Taryn Warner eines Morgens im Schlafzimmer des gefährlichen Außenseiters Trey Coleman erwacht, ist sie stinksauer. Wie konnte er es wagen, sie – die einzige Tochter des mächtigen Alphas – zu entführen? Und ihr dann auch noch einen unverschämten Deal vorzuschlagen: Zum Schein soll sie sich mit Trey verbinden, damit er seine Stellung unter den Wolfsrudeln stärken kann, dafür entkommt sie dem strengen Regiment ihres Vaters. Als Taryns erste Wut verraucht ist, stimmt sie der Liebesverbindung auf Zeit zu. Aber was, wenn aus den anfänglichen Funken zwischen den beiden ein alles verheerendes Feuer entsteht?
bestellen

bestellen-2

 

 

(Anmerkung: Hinter den verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

Blogtour „Love Beyond Worlds – Una & Nolan“ von Susanne Halbeisen

banner-tour-love-beyond-worldsHerzlich willkommen zu Tag 3 der Blogtour
„Love Beyond Worlds – Una & Nolan“ von Susanne Halbeisen

Gestern gibt es bei Bookwormdreamers und die Charaktere Königin Fenella und Prinz Finley, heute beschäftigen wir uns mit einer Figur, die bereits in „Love Beyond Worlds – Pippa & Duncan“ in Erscheinung getreten ist: der Galgenvogel.

Ausgemergelt, mager mit eingefallenen, farblosen Augen, dünnen Lippen und einem durchscheinenden, leuchtenden Körper und sehr zwielichtig. So wird der Galgenvogel von denjenigen beschrieben, die ihm begegnen.  Und die Eingeweihten nehmen noch mehr an Galgenvogel wahr: Der Schatten der Krähe, Zeichen der Göttin Badhbh, haftet an ihm.
Sein Gesicht hält der ehemalige Diener von Emrys stets unter der Kapuze seines Umhangs verborgen.

Kapuze
Der Diener Emrys ist, wie der Druide selbst, ein Etherael. (Information: Das sind Etheraels)
In „Love Beyond Worlds – Pippa & Duncan“ hatte Galgenvogel, auch genannt Driscoll, bereits seinen Auftritt als Entführer von Nolan. Kein Wunder also, dass der junge Mann auf der Suche nach Galgenvogel ist, der bereits seinem halben Jahr von niemandem mehr gesehen wurde.

Als Leser wissen wir mehr als Nolan, Galgenvogel ist bei den Gruagach und schürt den Unfrieden zwischen den Gruagach und den Etheraels. Er berät Königin Talamh und scheint sich somit gegen sein eigenes Volk zu wenden. Nur, warum tut Galgenvogel das?
Seit dem Mittelalter dient er Emrys, weil dieser ihm vor dem Tod am Galgen bewahrte. Im wahrsten Sinne rette Emrys Driscoll in seiner letzten Lebensminunte das Leben und bannte diese Zeit in eine Spiegelscherbe, die Galgenvogel nun immer am Körper tragen muss, um weiter zu leben.  Um sich Galgenvogels Loyalität zu versichern, versteckte Emrys den physischen Körper von Galgenvogel, nachdem er ihn zu einem Etherael machte.
Ist es also Loyalität, die Galgenvogel dazu antreibt, die Gruagach zu unterstützen und Emrys zu befreien? Oder verfolgt er eigennützige Ziele?

Vielen Dank für Deine Zeit🙂 Morgen geht es mit den Gruagach bei Elchi’s World of Books weiter.

GEWINNSPIEL

gewinnspielbanner-love-beyond-worlds

So geht’s:
Ihr könnt jeden Tag ein Los sammeln, indem ihr die individuelle Tagesfrage beantwortet.

Gewinnspielfrage:
Was meinst Du, ist es Loyalität, die Galgenvogel antreibt, Emrys zu befreien oder ist er viel eigennütziger und möchte seinen physischen Körper finden?

Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einverständniserklärung der Eltern.
Versand nur innerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für den Postversand wird keine Haftung übernommen.
Das Gewinnspiel endet am 03.12.2016 um 23:59 Uhr. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt man sich im Gewinnfall bereit, öffentlich namentlich am Ende der Blogtour genannt zu werden.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Keine Barauszahlung des Gewinnes möglich.
Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung mit Facebook und wird nicht von Facebook organisiert.


Verpasse keinen Beitrag in unserer Facebook-Veranstaltung.


Stationen der Blogtour

28. November 2016- Love Beyond Worlds – Booklady
29. November 2016 – Königin Fenella und Prinz Finley – Bookwormdreamers
30. November 2016 – Wer ist Galgenvogel? – hier
01. Dezember 2016 – Die Gruagach –  Elchi’s World of Books
02. Dezember 2016 – Wer ist die Göttin Badhbh? – Tausend Leben
03. Dezember 2016 – Handlungsorte – Letannas Bücherblog
04. Dezember 2016 – Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs

Blogtour „Das Frostmädchen“ von Stefanie Lasthaus

Banner FrostmädchenHerzlich Willkommen zum 3. Tagebucheintrag Des Frostmädchens
Nevee schreibt an Lauri

Lieber Lauri,

Du wirst diese Zeilen an Dich niemals lesen. Falls doch: Schäm dich! Das ist MEIN TAGEBUCH!

Ich weiß gar nicht, wie ich ausdrücken soll, was ich fühle. Ich habe Dein Gesicht gesehen, als ich sagte, dass  ich nicht hierher – zu Dir- gehöre. Dass ich das nicht bin. Es tut mir so leid, dass ich dich verletzt habe. Am liebsten würde ich sofort umdrehen und mich für meine harten Worte bei Dir entschuldigen.

Unsere Nacht hat sich so richtig angefühlt:  Deine Berührungen, Deine Geduld  – anders als Gideon hast Du nicht einfach genommen, sondern gewartet, bis ich gebe. Ich glaube, ich war noch nie so glücklich, wie in der letzten Nacht.
Bis zu dem Moment, als Dein Traum wirr wurde und ich dich nicht mehr wecken konnte. Du hast von einem Teich gesprochen, Eis und einer Höhle.
Ich weiß, was Du gesehen hast. Einen Ort, den Du gar nicht kennen dürftest, immerhin bist Du nicht … wie ich.
Ich habe die Botschaft .. nein, ich habe die WARNUNG der Winterherrin verstanden. Die Herrin der Raunächte scheint nicht teilen zu wollen.
Und es tut weh Lauri, dass meine Anwesenheit, der Kontakt mit meinen Körper, Dir solche Schmerzen bereitet. Meine mir angenehme Kühle scheint bei Dir eine alles verzehrende Kälte zu werden, die Dich langsam aber sicher tötet. Und wer weiß, wenn nicht die Kälte, dass vielleicht früher oder später die Winterherrin?
Nein Lauri, ich musste gehen, um Dich zu schützen – vor der Winterherrin und vor mir.

Mädchen Schnee

Ist es egoistisch von mir, wenn ich hoffe, dass Du mir folgst und mich auf meinem Weg immer wieder nach Dir umdrehen werde? Bitte Lauri, bitte folge mir … nicht.

Neeve


Gewinnspiel

Das Frostmaedchen von Stefanie LasthausGewinne 2x „Das Frostmädchen“ als Print.

Gewinnspielfrage
Wie würdest Du an Neeves Stelle reagieren, wenn Deine Anwesenheit eine potentielle Gefahr für einen besonderen Menschen darstellt oder der Körperkontakt mir Dir der Person Schmerzen bereiten würde?
Teilnahmebedingungen
– Du musst mindestens 18 Jahre alt sein, ansonsten benötigen wir
eine Einverständniserklärung deiner Eltern.
-Du musst einen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder in der Schweiz haben,
– Deine Adresse wird nur für das Gewinnspiel verwendet und anschließend gelöscht.
– Falls dein Gewinn auf dem Postweg verloren gehen sollte, 
 übernehmen wir keine Haftung dafür.
– Die GewinnerInnen erklären sich einverstanden, dass ihr Name im Rahmen der 
Blogtour öffentlich genannt werden darf.
– Weder Facebook noch Blogger haben etwas damit zu tun.
– Eine Barauszahlung der Gewinne ist ausgeschlossen.
– Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
** Gewinnspielende ist der 04.12.2016 um 23:59 Uhr **

Info: Verpasse keinen Beitrag und folge unserer Tour auf Facebook.


Die Tagebucheinträge

Eintrag 1: Bei Bücherfarben
Eintrag 3: Bei mir
Eintrag 4: Bei  Selection Books
Eintrag 5: Bei  Nici’s Buchecke

 

Rezension: »Shanghai Love Affairs« von Karin Lindberg

»Shanghai Love Affairs 01 –  Vertraglich verliebt«
von Karin Lindberg

vertraglich-verliebt-karin-lindberg

Create Space,  November 2015        1-5193-2667-X ;  320 Seiten               Preis: 9,99€ TB | 2,99€ eBook

Widerwillig fliegt Julia für die Charity-Organisation ihrer kranken Freundin Danielle zu einer Gala von Shanghai nach Hongkong. Dort begegnet ihr Damian Stanhope, ein gutaussehender Engländer mit sanfter, dunkler Stimme, der ihre Knie weich werden lässt. Plötzlich wird aus Pflicht Vergnügen – bis er ihr ein fragwürdiges Angebot macht. Empört lehnt sie ab. Doch das Leben in der Metropole Shanghai ist teuer und auf Julias Konto herrscht wie üblich Ebbe. Als Damian sie überraschend noch einmal aufsucht, unterzeichnet Julia schließlich den vorgefertigten Vertrag. Ehe sie sich versieht, steckt die blonde Deutsche mitten in einer Scharade, die bereits nach kurzer Zeit mehr für sie bedeutet. Aber welches Spiel treibt der undurchschaubare Damian mit ihr? Und welche Interessen verfolgt seine Familie?
bestellen

bestellen thalia

 


»Shanghai Love Affairs 02 – High Heels im Schnee«
von Karin Lindberg

high-heels-im-schnee-karin-lindberg

Create Space, Januar 2016 1-5232-5183-2 ; 318 Seiten Preis: 9,99€ TB | 2,99€ eBook

Lucas Stanhope ist ein Draufgänger, der nichts anbrennen lässt. Unverbindlicher Sex ist genau sein Ding, von Beziehungen und Verantwortung hält er nicht viel. Das muss sich ändern, meint seine Familie. Der notorische Frauenheld wird dazu verdonnert, ein Wohltätigkeitsprojekt in England zu unterstützen. Widerwillig reist er nach London – wo ihn eine Überraschung erwartet. Die Charity-Lady Danielle ist nicht nur hübsch und jung, sondern auch eigenwillig und sehr sexy. In kürzester Zeit fliegen die Funken zwischen den beiden. Schnell wird jedoch auch deutlich, dass er nur das Eine, sie aber den Mann fürs Leben sucht. Bei einem Schneesturm in den Schweizer Alpen nähern Danielle und Lucas sich an … Werden die beiden zueinander finden oder sind die Gegensätze zu groß?

bestellen

bestellen thalia

 

 


»Schanghai Love Affairs 03 – Act of Law: Liebe verpflichtet«
von Karin Lindberg

liebe-verpflichtet-karin-lindberg

BookRix, April 2016 3-7396-4925-9 ; 370 Seiten   Preis: 11,99€ TB | 2,99€ eBook

Kopf oder Herz? Diese Frage muss Inga sich stellen, als sie plötzlich ihrem Jugendschwarm gegenübersteht …
Der Anwalt Jan von Berghaus liebt sein mondänes Leben in der Metropole Shanghai, aber Probleme in seiner Familie rufen ihn zurück in seine Heimatstadt Lüneburg. Pflichtbewusst reist er an und bleibt, um die Kanzlei seines Vaters zu führen, obwohl er lieber früher als später die Beine in die Hand nehmen und nach Asien zurückkehren würde. Als er jedoch der hübschen Inga wieder über den Weg läuft, ändert er seine Meinung. Zu dumm nur, dass Inga vor Jahren schwer in ihn verliebt war und Jan sie nach einem Kuss sitzen gelassen hat. Sie hat ihm das nie verziehen – bis er ihr rechtlichen Beistand zur Rettung ihrer Kaffeerösterei anbietet. Hilfsbereit legt der attraktive Anwalt sich ins Zeug, um seinen Fehler von damals auszubügeln … Wird Inga ihrem Herzen noch einmal folgen und sich auf Jan einlassen, oder dieses Mal auf Nummer sicher gehen, und ihm einen Korb geben?

bestellen

bestellen thalia

 


Hinweis: Alle drei Bände der „Shanghai Love Affairs“ sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden kann.

FAZIT

»Vertraglich Verliebt«, »High Heels im Schnee« und »Act of Law – Liebe verpflichtet« von Karin Lindberg sind gefühlvolle Liebesromane mit Witz. Weit abseits von Kitsch hat mich Karin Lindberg mit ihrem lockeren, frischen und ansprechenden Schreibstil in drei kurzweilige, romantische Liebeskömodien mitgenommen.
Natürlich kann sich der Leser bereits beim Klappentext denken, wie die Shanghai Love Affairs enden, aber darum geht beim Lesen ja nicht unbedingt. Geschichten müssen für mich nicht immer unvorhersehbar oder überraschend sein, sondern mich verzaubern. Und das hat Karin Lindberg mit ihrem Schreibstil, ihren Geschichten und ihren sympathischen Charakteren, die geradezu zum Mitfühlen einladen, geschafft.
Kleines Manko aller drei Bände: nach ausführlichen Mittelteil der Geschichten, einigem Hin und Her, hat Karin Lindberg ihre Geschichten dann doch recht abrupt zum Ende geführt.

Die „Shanghai Love Affairs“-Bände von Karin Lindberg sind eine Empfehlung für Leser, die Unvorhersehbarkeit nicht als Musskriterium ihrer Lektüre ansehen, sondern ihr Lesevergnügen auch in vorhersehbaren, aber amüsanten und kurzweiligen Geschichten finden.

Bewertung

4 Bücher

4 von 5

 

 

 

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

Rezension: »Haus der tausend Spiegel« von Susanne Gerdom

haus-der-tausend-spiegel-susanne-gerdom»Haus der tausend Spiegel«
von Susanne Gerdom

cbt, September 2016
3-5703-1074-4
416 Seiten
Preis:  9,99€ eBook | 12,99€ Taschenbuch

bestellen
bestellen2

 

Inhalt

Als Eignungsprüfung für die Universität soll die junge Hexe Annik das Geheimnis der Familie van Leuwen, Nachfahren des Hexentötersvon Leuwen, auf decken. Welche Zauber herrschen hinter den majestätisch anmutenden Mauern des Familienanwesens?
Annik merkt schnell, das nichts ist, wie es scheint. Warum fürchtet sich der jüngste Sohn vor seinem Vater? Warum spricht Daniel van Leuwen nur aus den Schatten heraus zu ihr? Und warum wirkt das Anwesen manchmal mehr als Ruine denn als herrschaftliche Residenz auf Annik?
Als Annik beginnt den Fragen aus den Grund zu gehen und sich dabei dem Ostflügel nähert, kommt sie dabei nicht nur der bösen Magie, sondern auch Hausherrn Gabriel van Leuwen unaufhaltsam näher…

Fazit

»Haus der tausend Spiegel« von Susanne Gerdom ist eine magische, düstere Geschichte, die mich gut unterhalten hat, aber auch noch einiges an offenem Potential bietet.

Dreh- und Angelpunkt der Geschichte ist die junge Hexe Annik, die in sich nicht konsistent konzipiert wirkt. Einerseits hat sie gerade die Schule beendet und will unbedingt auf die Universität. Dafür braucht sie die Anstellung bei den van Leuwens, widerspricht aber immer wieder ihrem Arbeitgeber. Ein Charakterzug, der einerseits gut zu der dickköpfigen Annik passt, andererseits aber wiederholt ihre Aufgabe und somit auch ihren Traum in Gefahr bringt. Ich konnte unter diesem Aspekt nicht immer nachvollziehen, warum Annik nicht einfach mal erst denkt und dann redet – oder eben auch mal nicht.
Die Dreiecksgeschichte, die Susanne Gerdom um Annik, Gabriel und Daniel van Leuwen angedeutet hat und dann doch nie voll ausgeschöpft hat, war meist eher hinderlich als der Geschichte zuträglich. Zum Glück war es zwar keine klassische Dreiecksbeziehung, aber für mich hätte es den Aspekt einer verwirrten jungen Frau, die nicht genau weiß, wem sie ihr Herz schenken soll, nicht unbedingt in der Geschichte gebraucht. Viel lieber hätte ich noch mehr über die Spiegel und Vorkommnisse im Haus erfahren. Zwar wurden alle offenen Fragen am Ende aufgelöst, aber hier steckte für mich noch mehr Potential drin.

Nicht ganz erfüllt wurden meine Erwartungen an das Setting. Nach dem Klappentext war ich gedanklich im 19. Jahrhundert: Pferde auf den Straßen, Frauen in schönen Kleidern – gerne auch mal in einer Hose. So etwas eben. Ich konnte meine Gedankenwelt solange aufrechterhalten, bis eine Jeans auftauchte oder ein Handy in der Hosentasche verschwand. Schade eigentlich, meine ersonnene Welt hat mir besser gefallen😉
Das war aber mein Fehler, hier hätte ich mich einfach auf das gegebene Setting einlassen sollen.
Nicht mein Fehler, war die fehlende Erklärung von Begriffen wie „Mijnheer“  oder „Juffrouw“. Klar, eine Befragung vom großen G hat geholfen, aber so einen kleinen Vermerk hätte ich gut gefunden.

Größte Stärke von „Haus der tausend Spiegel“ ist ganz klar der angenehme und flüssige Schreibstil von Autorin Susanne Gerdom. Die Autorin weiß, wie sie ihre Leser in den Bann der Geschichte zieht und mit durch ihr Buch nimmt.

»Haus der tausend Spiegel« von Susanne Gerdom ist eine durchaus unterhaltsame, mysteriöse, magische Geschichte mit Stärken und Schwächen. Wer es gerne düster und magisch mag, sollte unbedingt einen Blick in die Leseprobe von »Haus der tausend Spiegel« werfen und herausfinden, ob die Geschichte etwas für den eignen Lesegenuss ist.

Bewertung

3 von 5

 

 

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)

Rezension: »Dein letzter Tag« von A. J. Rich

dein-letzter-tag-a-j-rich»Dein letzter Tag«
von A. J. Rich

blanvalet, Juni 2016
3-7341-0267-7
352 Seiten
Preis:  8,99€ eBook | 9,99€ Taschenbuch

bestellen
bestellen2

Inhalt

Haben ihre Hunde wirklich ihren Verlobten getötet?
Die Frage muss sich Morgan stellen, als sie eines Nachmittags die übel zugerichtete Leiches ihres Verlobten und ihre blutverschmierten Hunde in ihrem Schlafzimmer findet. Für die Polizei ein klarer Fall, doch bei Morgan bleiben Zweifel: Warum gibt es Kratzspuren an der Tür vom Schlafzimmer ins Bad?
Ihre Zweifel wachsen, als Morgan versucht die Eltern ihres Verlobten zu kontaktieren. Schnell wird klar, Bennett war nicht, wer er vorgab zu sein. Und Morgan war auch nicht seine einizige Verlobte. Als die anderen Verlobten dann eine nach der anderen vermeintlichen Unfällen zum Opfern fallen, wird Morgan nervös. Ist eine von den anderen die eigentliche Mörderin? Und: Ist Morgan die Nächste auf der Liste?

Fazit

„Dein letzter Tag“ von A. J. Rich klang wirklich vielversprechend, Klappentext und Leseprobe haben mich angefixt. Ich hatte mal wieder richtig Lust auf einen guten Psychothriller.
Leider hat „Dein letzter Tag“ das Level der Leseprobe nicht halten können. Die Spannung flachte schnell ab und es wurde zu schnell offensichtlich, wer hinter den Morden steckt.
Mir fehlte hier der Kick eines guten Psychothrillers.
Durch das Buch hat mich lediglich der angenehme Schreibstil von A. J. Rich getragen. Zwar nicht spannend, aber dennoch flüssig und angenehm zu lesen hat der Autor viele Fachbegriffen in sein Buch eingebunden und so konnte ich ein bisschen neues Wissen für mich mitnehmen.

„Dein letzter Tag“ von A. J. Rich ist ein Psychothriller, der leider ohne große Überraschungen oder unvorhersehbaren Wendungen auskommt. Wer aber genau das an seinen Büchern mag und einen angenehmen Schreibstil zu schätzen weiß, sollte mal einen Blick auf „Dein letzter Tag“ werfen.

Bewertung

2 von 5 Bücher

2 von 5

 

 

(Anmerkung: Hinter dem verwendeten Buchcovern stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.)